16.05.2015 1. Platz Emil Lüdemann Cup - SV Eidelstedt

Für das erste Freiluftturnier der Saison folgte das TEAM 2007 der Einladung nach Eidelstedt. Der SVE richtete heute viele Jugendturniere in mehreren Jahrgängen aus, weshalb ein reger Betrieb auf der Anlage herrschte. Wir spielten heute in einer 6er Gruppe im Modus jeder gegen jeden. Die Teilnehmer waren uns bis auf die 1.  2007er Mannschaft des SVE bisher unbekannt, obwohl alle in der starken Punktstaffel gemeldet sind. Unser Auftaktmatch bestritten wir gegen die 2. Gastgebermannschaft des SVE, die als "schwache" 2006er Mannschaft das Feld komplettierte. Unsere Jungs begannen spielerisch sehr gut und ließen auf dem sehr holperigen Geläuf den Ball sehr gut laufen. Zum ersten mal ließen sie sich auch nicht von dem körperlich stärkeren Gegner beeindrucken und erspielten sich die ein oder andere Torchance. Unser Keeper Isaiah hingegen musste im ersten Spiel nicht eingreifen. Das erste und entscheidende Tor gelang dann Efe mit einer direkt verwandelten Ecke !!! Er zwirbelte den Ball hoch und kaum haltbar um den ersten Pfosten. Im zweiten Spiel gegen Lieth setzten sich die Wedeler gegen den schwächsten Gegner der Gruppe locker mit 2:0 durch. Auch bei diesem Spiel agierten wir überlegen und ließen keine Chance des Gegners zu, hätten selbst - kritisch betrachtet - noch weitere Treffer erzielen müssen. Dann folgte das vermeintlich schwerste Spiel gegen die 2007er des SVE. Auch hier spielten unsere Jungs allesamt sehr diszipliniert und boten ihre kämpferisch beste Leistung am heutigen Tage. So entschied diese sehr ausgeglichene Partie erst ein von Louis sicher verwandelter 9m. Vorausgegangen war ein energisch geführter Zweikampf von Niklas, der vom Verteidiger nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Der nächste Gegner hieß Dassendorf, die wohl weiteste Anreise aus dem Osten Hamburgs hatten. Wie so häufig in der Vergangenheit, holte das TEAM2007 mal wieder ihre Selbstzufriedenheit ein. Nach 3 Siegen in Folge ließ die Motivation bei allen nach und nach dem stärksten folgte gleich das schwächste Spiel des Tages. Dennoch kamen die GrünWeißen zu einigen Chancen, die der gegnerische Torwart aber allesamt vereiteln konnte. Durch die kollektive Schläfrigkeit konnten wir den entscheidenden Treffer nicht setzen und trennten uns torlos mit einem Unentschieden. Durch die weiteren Ergebnisse war der Turniersieg dennoch bereits eingefahren bevor wir das letzte Spiel gegen Ellerau begannen. Eine "ermahnende Ansprache" vor dem Anpfiff brachte die Jungs wieder auf die alte Spur und die Fans konnten sich an einem sehenswerten Spiel erfreuen, das auch noch die meisten Tore des Turniers zeigte. Mit 5:0 spielten wir die Ellerauer förmlich an die Wand, die sich mit diesem Ergebnis noch gut bedient sahen, obwohl sie heute selbst dreimal siegreich waren. 
Insgesamt zeigten alle 10 Akteure heute eine sehr gute Leistung und bestätigten die ansteigende Form der letzten Wochen. Somit war auch der erste Turniersieg völlig verdient, zumal alle Spiele ohne Gegentor gelangen, Super Jungs! [MH]
 
TEAM 2007
Christian, David, Efe-Kaan, Isaiah (TW), Jannis, Louis Cpt., Luis, Nick, Niklas, Timo

09.05.2015 5. Spieltag Wedel - Harksheide

Das heutige Heimspiel gegen Harksheide fand ausnahmsweise im Elbestadion statt. Heftige Regenfälle vor dem Spiel erschwerten zwar das Passspiel und die Ballannahme der Akteure, dafür ist es für die Angreifer auf rutschigem Boden etwas leichter. Nachdem das TEAM2007 in der vergangenen Woche guten Teamspirit bewiesen hatte, bestand die heutige Aufgabe gegen den Tabellenletzten konzentriert das Miteinander zu üben und die Platzverhältnisse positiv zu nutzen.

Direkt mit dem Anpfiff setzten die Wedeler exakt die heutigen Vorgaben um, liefen, passten und schossen im 2 Minutentakt ein Tor nach anderen. Sehenswertester Treffer war eine direkt per Kopfball verwandelte Ecke von Timo. Aber die Fans konnten auch Pässe in die Spitze, Flanken und Doppelpässe bewundern. Die Gäste waren in allen Belangen unterlegen und konnten sich bei ihrem Keeper bedanken, dass es "nur 8:0" zur Pause stand. Auch nach der Pause ließen die Gastgeber nichts anbrennen, da Isaiah vor dem Spiel heute von seiner Abwehr die 0 forderte. David und Luis ließen durch sichere Spielweise keine Chance der Gäste zu und machten dem Keeper so zu einem Zuschauer. Seine einzige Aktion in der zweiten Hälfte bestand in einem Abstoß zu Spielende. Alle anderen drehten im zweiten Durchgang noch weiter auf und trafen nach Belieben zum 19:0 Endstand !!!. Top-Torjäger bei dem Rekordergebnis war heute Niklas mit 6 Treffern, gefolgt von Timo (5) und Louis (4). Capt. Nick traf doppelt mit links und Efe(2), der nach eigener Aussage "heute nicht sein Tag hatte".

Insgesamt haben alle Jungs heute alles richtig gemacht gegen einen Gegner, der in dieser Staffel aber nicht gut aufgehoben ist. Die Wedeler kletterten mit diesem Sieg auf den 2. Tabellenplatz, den es in der kommenden Woche gegen Elmshorn zu verteidigen gilt. [MH]

 

TEAM 2007

Christian, David, Efe-Kaan, Isaiah (TW), Louis, Luis, Nick Cpt,, Niklas, Timo


03.05.2015 4. Spieltag Victoria - Wedel

Unser heutige Gegner Victoria war bisher dem TEAM 2007 nur aus der Halle bekannt. Dort konnten sich die Wedeler bisher durchsetzen. Heute durften die Jungs auf dem Kunstrasen zeigen, ob der positive Trend der letzten Woche fortgesetzt werden konnte. Die heutige Aufgabe an die Grün-Weißen war durch die sehr offensive Aufstellung klar vorgegeben, es sollten endlich mal wieder viele Tore fallen, die auch herausgespielt werden. Und so brauchten die Wedeler kaum 15 Minuten, um mit 5:0 in Führung zu gehen, Nicki(3) und Niklas(2) ballerten heute erfolgreich um die Wette. Die Fans sahen heute tolle Spielzüge und beherzte Abschlüsse, auch wenn die gesamte Mannschaft das Spielgerät bemängelten. Nicht nur Louis war der Ball heute zu flau aufgepumpt, weshalb der eine oder andere Treffer nicht noch zusätzlich fallen wollte. In den letzten 5 Minuten der ersten Hälfte war dann auch nicht mehr konsequent nach hinten gespielt, so dass die Gastgeber mit zwei schnellen Treffern durch die Mitte noch zur Pause aufholen konnten. Direkt nach dem Seitenwechsel kam Louis dann doch noch zu seinem Treffer durch einen sicher verwandelten Foulelfmeter, ebenso konnte sich Timo kurz danach in die Trefferliste eintragen. Nach einer guten halben Stunde ließen bei den warmen Temperaturen die Kräfte zunehmend nach und unsere Jungs ließen sich zunehmend in die Defensive fallen. So kam Victoria noch zu ihrem dritten Treffer, allerdings erhöhten Nick und Niklas nach ihrer Verschnaufpause auf den 9:3 Endstand. Abgesehen von vielen tollen Toren, die wir erzielen konnten, wurden heute viele Trainingsinhalte ins Spiel transportiert. Das TEAM2007 hat sich wieder als Mannschaft präsentiert. Die Jungs haben sich auf dem Platz gegenseitig geholfen und unterstützt. Das war heute aus meiner Sicht das Beste an dem Spiel. [MH]

 

TEAM 2007

Christian, David, Efe-Kaan, Isaiah (TW), Jannis, Louis, Luis, Nick, Niklas Cpt., Timo


25.04.2015 3. Spieltag Wedel - Niendorf

Das heutige Spiel stand für den Coach unter dem Motto: "Wer nicht hören will, muss fühlen". Der Trainingsfleiß ließ bei einigen Spielern unter der Woche sehr zu wünschen übrig, weshalb die Jungs für die erste Halbzeit auf Unterstützung von der Seitenlinie vorerst verzichten mussten. Unser Gegner war heute Niendorf, die bisher ungeschlagen als Tabellenführer anreisten. Die Gäste eröffneten das Spiel mit gutem Passspiel und ließen die Wedeleler in den ersten Minuten nicht wirklich in Ballbesitz kommen. Dennoch konnte Louis nach 15 Minuten einen Gegenangriff nutzen und mit einem tollen Distanzschuss zum glücklichen Führungstreffer einnetzen. Quasi mit dem nächsten Angriff der Niendorfer fälschte Luis einen Querpass unglücklich ins eigene Tor ab, so dass Keeper Isaiah das Nachsehen hatte. Mit dem Gegentreffer setzte dann auch eine kollektive "Lähmung" des Team2007 ein. Das Spiel erinnerte fortan an das letzte Punktspiel in Appen, kein Miteinander, kein Kampf um den Ball…. So wurde der Gegner nicht am Abschluss gehindert und unser Torwart musste weitere zwei Bälle aus dem eigenen Netz holen.

In der Pause bekam der Trainer aufgrund der gezeigten Leistung des Teams aber das erhoffte Gehör und appellierte an den Team- und Kampfgeist der Mannschaft. Die Jungs sollten wieder mit Spaß ans Werk gehen und zeigen was sie wirklich können. Exemplarisch für den weiteren Verlauf des Spiels, gelang es Niklas sich direkt nach Wiederanpfiff im Sturm gegen 3 Gegner zu behaupten und den Ball im Tor unter zu bringen. Das war wie ein Startschuss, nun begannen die Wedeler zu kämpfen und sich somit zurück ins Spiel zu bringen. Allen voran zeigten Luis in der Defensive und Niklas in der Offensive lobenswerte Einsatzbereitschaft. Einige Minuten nach dem Anschlusstreffer konnte Jannis dann ausgleichen und Louis sogar die Führung markieren. Fortan dominierte das TEAM2007 das Spielgeschehen, selbst Konter der Gäste konnte Isaiah sicher vereiteln. Mit einem Traumtor von Nick in den Giebel sowie den Treffern von David und Louis zum Ende der Partie sicherten den verdienten ersten Sieg in der Frühjahrsrunde. Die Jungs haben mit diesem Spiel lernen können, was Mannschafts- und Kampfgeist mit Fußball zu tun haben. Sie haben es heute geschafft, ein in den Köpfen sicher verloren geglaubtes Spiel zu drehen. Bravo! Hoffentlich wirkt sich diese Erkenntnis auch positiv auf das Training aus. [MH]

 

TEAM 2007

Christian Cpt., David, Efe-Kaan, Isaiah (TW), Jannis, Louis, Luis, Niklas, Nick, Timo


28.03.2015 2. Spieltag Appen - Wedel

Nach dem gefühlten Punktverlust zum Auftakt der Frühjahrsrunde, sollte heute beim Gastgeber Appen der Knoten platzen. Die bisherigen Partien gegen die Appener waren meist durch gegenseitige Neutralität geprägt und im Ergebnis meist Remis oder knappe und auch glückliche Siege unseres Gegners. Das sollte heute anders werden, die Voraussetzungen für ein tolles Spiel waren gegeben: trockener Rasen und Sonnenschein.

Und es wurde anders:

Bereits nach 3 Minuten konnte Cpt. Rocco nach tollem Zuspiel von Louis den Ball über den Keeper zur Führung versenken. Doch anstatt nun Gas zu geben und die Führung möglichst auszubauen, stellte das TEAM 2007 kollektiv das Fussballspielen ein. Kein Ball wurde mehr gestoppt, geschweige denn mal zum Mitspieler gepasst. In der Abwehr wurde reihenweise über den Ball gesemmelt und die Appener geradezu zum Tore schießen eingeladen. Die Stürmer wurden nicht gedeckt und auch unserer Offensive gelang kein Zusammenspiel, Einzelaktion wurden von den Appenern konsequent unterbunden. So konnten sich die Wedeler noch glücklich schätzen zur Halbzeit nur 1:4 zurück zu liegen. Aber auch nach der Pause herrschte bei den Wedelern purer Angsthasenfussball und auch sonst wurde alles Gelernte über Bord geworfen. Lediglich Timo konnte mit einem schönen Schuss unter die Latte noch für einen Lichtblick sorgen, Dies war dann allerdings das Tor zum 7:2 Endstand. Die Mannschaft hat heute auf allen Positionen enttäuscht, kein Spieler hat heute zur Normalform gefunden und somit den Appenern diesmal zu einem verdienten Sieg verholfen. Gut das erstmal Punktspielpause ist und in der nächsten Woche der Angsthase vom Osterhasen abgelöst wird. Um in dieser Runde jedoch noch in die obere Tabellenhälfte zu kommen, sind in den verbleibenden Spielen allerdings gänzlich andere Leistungen erforderlich. Das war heute mal der berühmte Satz mit "x". [MH]

 

TEAM 2007

Christian, David, Efe-Kaan, Isaiah (TW), Jannis, Louis, Luis, Nick, Rocco Cpt., Timo


21.03.2015 1. Spieltag Wedel - Lokstedt

Endlich ging es für die jungen Kicker für das erste Punktspiel des Jahres wieder raus an die frische Luft. In dieser Frühjahrsrunde in einer starken 10er Staffel erwarten wir viele enge Spiele, da fast alle kommenden Gegner sich im Herbst in ihren Staffeln erfolgreich durchsetzen konnten.

Die Wedeler empfingen die Lokstedter Eintracht auf dem Schulauer Rasen, der heute von einigen Mannschaften genutzt wurde. Bei niedrigen Temperaturen und leichtem Nieselregen begann das TEAM 2007 ihr Spiel recht konzentriert. Die Bälle wurden schnell erobert und das Zusammenspiel funktionierte recht ordentlich. Nur der letzte Pass kam noch nicht an, was aber auch dem schwierigen Untergrund geschuldet war. Dennoch war Efe, heute erstmalig auch im großen Tor, die ersten 10 Minuten beschäftigungslos. Mit einer guten Einzelaktion von Rocco vor dem gegnerischen Tor konnten die Wedeler dann auch verdient in Führung gehen. Die währte aber nur kurz, denn nur wenige Minuten später rettete Efe nach einem Steilpass der Lokstedter, aber so unglücklich zum Gegner, das der Abpraller dem Stürmer vor die Füße fiel und der nur noch einschieben musste. Sichtlich geschockt haderten die Grün-Weißen und ließen sich zunehmend in die eigene Hälfte fallen. Wieder kam ein Befreiungsschlag der Gäste durch auf den Stürmer, der diesmal flach ins lange Eck einsetzte und unserem Keeper keine Chance ließ. Dennoch hatte die Wedeler noch die Chance vor der Halbzeit auszugleichen, die beste von Louis, der aber leider nur die Unterkante der Latte traf. Mit neuem Elan ging´s in der 2. Hälfte weiter und Louis konnte doch noch seinen Ausgleichstreffer markieren. Der Ball lief nun aber nicht mehr so gut, so dass Einzelaktionen und Konter gefragt waren. Nachdem die Wedeler zweimal nur Aluminium trafen, konnte dann Timo den nassen Rasen für sich nutzen und einen Konter mit einem Flachschuss erfolgreich zur Führung abschließen. Eigentlich war das Spiel gelaufen,....., dachten wohl auch die Spieler....... Mit der allerletzten Aktion des Spiels nutzten die Gäste eine Unachtsamkeit unserer Defensive und kamen noch einmal vor unser Tor und schafften den Ausgleich. Das war mehr als ärgerlich, da unsere Defensivabteilung, allen voran heute David (Superleistung mit *) einen guten Job gemacht haben. [MH]

 

TEAM 2007

Christian, David, Efe-Kaan (TW), Jannis, Louis, Luis Cpt., Nick, Niklas, Rocco, Timo

2. Vizemeisterschaft in 2014                                                      11.10.14 Spieltag 5:  Altona 93 - Wedeler TSV 

Zum letzten Punktspiel der Herbstrunde fuhren wir nach Altona, die in dieser Runde bisher noch erfolglos waren. Für das TEAM2007 ging´s aber noch um die Vizemeisterschaft, daher galt es auch im letzten Spiel 100% zu zeigen. Auch wenn der "glitsch"-nasse Rasen zu morgentlicher Stunde mal wieder unser Passspiel erschwerte, kamen wir dennoch gut ins Spiel. Die erste Torszene war dann nach 5 Minuten ein Foulneunmeter, den Louis präzise und unhaltbar ins obere Eck zimmerte. Kurz darauf  ließ der Torwart einen strammen Schuss von Captain Nick durch die Hände rutschen. Die Altonaer versuchten indes über lange Bälle auf ihren in unserem Strafraum geparkten Stürmer zum Erfolg zu kommen. Das klappte vorerst nicht, jedoch bekamen sie ein Geschenk der Wedeler in Form eines grandiosen Fehlpasses am eigenen 16er. Die Vorlage nutze der Stürmer, unhaltbar für Keeper Niklas zum Anschlusstreffer. Obwohl ansonsten recht beschäftigungslos, dirigierte er sehr engagiert seine Vorderleute bei besagten Steilpassversuchen.
Kurz vor der Pause konnte der Altonaer Torwart mal wieder den nassen Ball nicht festhalten und wurde dafür von Timo bestraft, der zur 3:1 Führung abstaubte. 
Die zweite Hälfte begann wie so häufig schlafmützig, hatte heute aber keine Folgen. Zum Glück hatte sich Efe heute etwas vorgenommen und drehte so richtig auf, innerhalb von 6 Minuten erzielte er einen lupenreinen Hattrick!!! Das schönste Tor dabei war seine selbst getretene Ecke an den Pfosten, der Ball springt zurück und Efe haut ihn direkt oben ins lange Eck!
Die Wedeler drehten weiter auf, spielten mehr zusammen und erspielten sich zahlreiche Torchancen. So "staubte" Timo weiter ab und kam ebenfalls zu Treffer 2 und 3. Dieser Offensivdrang wurde von den Gastgebern dann doch noch einmal per Steilpass ausgenutzt. Den Endstand zum 9:2 Sieg besorgte dann noch Felix. Somit dürfen die Jungs sich wieder Vizemeister nennen, diesmal jedoch in einer sogenannten "starken Staffel". Glückwunsch Jungs!
Insgesamt war das eine sehr erfolgreiche Runde der 1.F, die im Vergleich zur Frühjahrrunde bei jedem Spiel ihr bestes gegeben hat und nur einmal mit viel Pech das Nachsehen hatte. Das Spiel im Kollektiv (und mit dem Kopf) wird zunehmend besser, auch wenn der ein oder andere mit dem neuenThema Schule "kopfmäßig" schon genug beschäftigt ist.  Bei 6 Einschulkindern im Team sind die gezeigten Leistungen unserer Jungs somit noch höher zu bewerten.
Wir freuen uns jetzt auf die kommende Hallenrunde, die uns die Möglichkeit gibt vieles Neues auszuprobieren.  Die bisherige Auslosung verspricht schon jetzt spannende und wohl knappe Spiele.[MH]
 
TEAM 2007
Christian, Efe-Kaan, Felix,  Jannis, Louis, Luis, Nick Cpt., Niklas (TW), Timo

30.09.14   Spieltag 4: Wedeler TSV - Komet Blankenese

Heute spielten unsere Jungs das erste mal unter der Woche. Da stellte sich schon vor Anpfiff die Frage, wie müde die Köpfe nach einem Schultag am späten Nachmittag sind. Aber das betraf ja auch unsere Gäste aus Blankenese, die heute auf unserem Trainingsplatz antraten. Die Wedeler waren gewarnt, immerhin konnte sich der heutige Gegner mit einem 10:1 gegen Schnelsen empfehlen.
In den ersten 10 Minuten fiel bei den Wedelern nur einer auf und das war der Coach, der besorgniserregend laut an der Seitenlinie sein Unwesen trieb.... Die Spieler indes kamen vorerst nicht ins Spiel, waren immer den berühmten Schritt zu spät und hatten anfangs Glück das Unentschieden zu halten. Die Gäste hatten ein paar körperlich starke Jungs in ihren Reihen, die kräftig dagegen hielten.
Letzlich konnte aber ein Distanzschuss von Nick die erlösende Führung bringen und wenig später erhöhte Niklas nach einem Eckball per Kopf zum 2:0. Aber die Blankeneser blieben trotzdem weiter giftig und konnten einen Fehlpass der Wedeler im Mittelfeld mit einem blitzschnellen Konter ausnutzen. Keeper war heute wieder Luis, der erneut durch gutes Stellungsspiel einige Chancen vereitelte, den Gegentreffer aber nicht verhindern konnte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konterten auch die Wedeler, diesmal über Efe, der geschickt zwei Gegner austanzte und die 3:1 Führung markierte.
Abermals kamen die Wedeler schläfrig aus der Pause und ließen sich zunehmend in die eigene Hälfte drängen. Ein Handspiel von Efe führte dann zu einem Freistoß, gute 20m vor unserem Tor. An den hoch geschossenen Schuß kam Luis zwar mit den Fingerspitzen noch ran, der Ball fiel aber hinter ihm noch ins Tor, ärgerlich, da nicht ganz unhaltbar. Die Gäste waren somit wieder im Spiel, es wurde zunehmend spannder  und wieder dröhnte es an der Seitenlinie... 
Jetzt nahmen die Wedeler Jungs auch den Kampf an und erspielten sich eine Reihe von Chancen. Niklas staubte nach Distanzschuß von Louis ab, Nick zeigte mit einem tollen Heber aus der Bedrängnis seinem Gegner was er von seinen Tacklings hielt. Und zu guter Letzt belohnte sich auch Louis noch mit einem Tor zum 6:2 Endstand.
Der Sieg ging in Summe verdient an das TEAM2007, das Ergebnis war heute aber deutlicher als der Spielverlauf. Das Zusammenspiel klappte heute über weite Strecken mal nicht so gut. Dafür kämpften unsere Jungs sich immer wieder ins Spiel und glänzten mit tollen Einzelleistungen, die heute die Tore brachten und auf der anderen Seite die Tore auch verhinderten. Man merkte den Jungs an, das sie unbedingt gewinnen wollten und das nach einem anstrengenden Schultag die Beine den müden Kopf ersetzen können. Dies gelang heute vor allem in der 2. Halbzeit mit einer immer besser werdenden Mannschaftsleistung. Das TEAM2007 zeigte mit diesem Willen mal wieder ein neues Gesicht, was den Coach zum Ende auch wieder beruhigte ;-)
Auch wenn wir heute für den Staffelsieg der Luruper gesorgt haben, können wir in 2 Wochen mit einem weiteren Erfolg im letzten Spiel noch Zweiter werden.  [MH]
 
TEAM 2007
Christian, Efe-Kaan, Felix,  Jannis, Louis, Luis (TW) , Nick, Niklas Cpt.,, Timo
 

27.09.14  Spieltag 3: Wedeler TSV - SV Lurup

Der Gegner des 3. Spieltags kam heute aus Lurup ins Elbestadion. Die äußeren Bedingungen waren wie in der Vorwoche, sonnig aber nasser Rasen. 
Die Jungs waren alle heiß und wollten eine Revanche für die letzte Niederlage aus dem Frühjahr. 
Wie erwartet, waren die Gäste von Beginn an in Ballnähe sehr aggressiv und störten sehr früh unsere Ballannahmen. Aber unsere Jungs konnten sich immer wieder mit dem Ball lösen und durch geschickte Spielzüge das Spiel meist in der gegnerischen Hälfte halten. Die Luruper spielten jedoch sehr geschlossen in der Defensive und versuchten über den ein oder anderen Konter zu Chancen zu kommen. Erst Mitte der ersten Hälfe konnte Louis einen abgeblockten Ball aus knapp 16 Metern über die gegnerische Abwehr und unter der Torlatte zur Führung unterbringen.
Bis dahin stimmte die Wedeler Mischung aus Spielfreude und Kampf um den Ball. Nach dem Tor riss aber das Spiel nach vorn immer mehr ab und die Luruper konnten sich zunehmend ebenfalls Chancen erarbeiten. Letztlich kamen sie in der letzten Minute vor der Pause zu einem Handneunmeter, den unser Torschütze notgedrungen verursachte. Bei dem hart geschossenen Flachschuss war Keeper Luis zwar noch mit der Fußspitze dran, konnte am Ausgleich und Pausenstand aber nichts mehr ändern. Die Zuschauer sahen bis dahin ein ausgeglichenes Spiel mit kämpferischen Vorteilen der Gäste und spielerischen bei den Gastgebern.
Die Luruper kamen wacher aus der Pause und nutzten recht schnell eine Unaufmerksamkeit unserer Defensive, die ansonsten heute trotz einiger notwendiger Wechsel auf der linken Seite wenig zuließ. Dennoch stand der Stürmer plötzlich frei vorm Tor und schob sicher ein. 
Wir hatten vorher schon besprochen, das Gegentore für uns kein Problem sind und wir dann eben versuchen auszugleichen. Soviel zur Theorie... 
Die Jungs versuchten tatsächlich gegen den Rückstand anzugehen und ließen die Köpfe nicht hängen. Dennoch unterlief Luis, ansonsten heute mit einwandfreier Torwartleistung, ein Abschlagfehler direkt vor die Füße des Luruper Stürmers...., der sich mit dem 1:3 bedankte! Jetzt erst recht hieß die Devise und der Sturmlauf der Wedeler begann. Vorn ackerte Niklas bis die Wangen glühten und konnte auch den Anschlußtreffer markieren. Aber auch alle anderen kämpften bis zum Umfallen und erarbeiteten sich noch einige Möglichkeiten, die für mindestens einen Treffer ausreichend waren. Leider fehlte aber heute die Sicherheit im Abschluss sowie das nötige Fortune und so verfehlten viele Bälle heute knapp das Ziel oder konnten gehalten werden.
Die Zuschauer sahen heute die spannendste und "beste Niederlage" des TEAM2007.  Diese Niederlage war nicht unverdient aber auf jeden Fall unglücklich, zumal selbst ein Unentschieden noch die Möglichkeiten auf die Topposition der Staffel offen gehalten hätte. So wird der Meistertitel zwischen Lurup und unserem nächsten Gegner Komet entschieden, da sich beide unentschieden trennten. 
Die Spieler waren aufgrund der verpassten Chance zwar traurig, können heute aber besonders stolz auf ihre Leistung gegen einen starken Gegner sein, da sie heute wieder etwas Entscheidendes für die Zukunft mitnehmen konnten. Nicht immer gewinnt auch die vermeintlich bessere Mannschaft, wichtig ist aber als Mannschaft zu spielen!
Wir können nun aber noch Vize werden und werden versuchen gegen Blankenese ebenfalls eine starke Leistung abzugeben.  [MH]
 
TEAM 2007
Christian, Efe-Kaan, Felix Cpt., Jannis, Louis, Luis (TW) , Nick, Niklas, Timo
 

21.09.14   Spieltag 2: Wedeler TSV - SV Eidelstedt

Unser erstes Heimspiel in der Herbstrunde stand an, der Rasen des Elbestadions war heute super, durch den Regen aber schön rutschig. Die Jungs hatten sich diese Woche vorgenommen, die Niederlage aus dem Frühjahr wettzumachen. 
Der Beginn war allerdings alles andere als verheisungsvoll, durch den nassen Rasen war der Plan ein geordnetes Passspiel durchzuführen von allen Spielern sofort vergessen. Die Eidelstedter attakierten schnell den Ball, sodass die Wedeler kaum Kontrolle über das Spielgerät bekamen. Alles erinnerte irgendwie an vergangene Zeiten, auch wenn der kämpferische Einsatz vollkommen stimmte. Die zweite Ecke löste dann den Knoten, Louis zirkelte den Ball mit Effet auf den Kopf eines Eidelstedter Verteidigers, der so unfreiwillig ein Kopfball(eigen)tor erzielte. Weiter gingen die Angriffe der Wedeler zwar recht ungeordnet, aber immerhin in die richtige Richtung. Timo hatte heute als Torwart eine schwierige Aufgabe, da er recht wenig beschäftigt wurde. Dennoch musste er 2-3 mal aufpassen, als der Ball auf dem rutschigen Untergrund gefährlich vorgekickt wurde. Ansonsten leistete sich unsere Verteidigung heute mit Jannis in der Zentrale, sowie Luis und Chrischi auf den Aussen kaum Fehler. Unsere Angriffe konnten Nicki und David zur Halbzeit noch erfolgreich verwerten, so dass trotz magerer Spielkunst ein komfortabler 3:0 Halbzeitstand heraussprang. Die zweite Hälfte begann ähnlich wie im ersten Durchgang, wurde spielerisch aber zunehmend  besser, da die Kräfte des Gegners auch nachließen. Wir konnten uns einige gute Torchancen erarbeiten, die aber anfangs noch nicht genutzt werden konnten. Zur Mitte der zweiten Halbzeit begannen die Wedeler aber wieder zu pressen und drückten den Gegner in die Verteidigung. Durch mehrfaches Nachsetzen belohnte erst Louis mit einem Distanzschuss die Drangperiode des Teams, ebenso wie Niklas, der zwischenzeitlich im Sturm eingesetzt, seine Möglichkeit zum 5:0 Endstand nutzte.
Heute wurde zwar kein Fussball gespielt, sondern mehr Fussball gekämpft, das aber ergebnistechnisch sehr erfolgreich. Auch den Vorbildern gelingt nicht bei jedem Spiel ein Meisterstück.
Die Revanche aus dem Frühjahr ist somit hervorragend geglückt und die Vorbereitungen zur nächsten Revanche können beginnen. Kommende Woche geht´s gegen den Frühjahrs-Staffelmeister und aktuellen Tabellenführer Lurup.  [MH]

TEAM 2007
David, Christian, Efe-Kaan, Jannis, Louis, Luis Cpt , Nick, Niklas, Timo(TW)

Auftaktsieg beim Tabellenführer !                                            13.09.14 Spieltag 1: Germania Schnelsen - Wedeler TSV

Endlich war es mit dem heutigen Tag soweit und auch die 1. F konnte in die Punktrunde eingreifen. Nachdem das Team kurzfristig doch in die höhere Staffel eingruppiert wurde, konnte unser erstes Spiel erst am 3. Spieltag stattfinden. Und das TEAM 2007 bekam gleich den wohl dicksten Brocken mit Gastgeber Germania auf ungewohntem Kunstrasen vor die Brust. Die Gastgeber konnten ihre ersten beiden Partien siegreich gestalten und waren Tabellenführer. 
Die Wedeler waren also gewarnt, konnten aber durch die zuletzt sehr guten Trainingseinheiten selbsbewusst ins Spiel gehen. Mit dem Anpfiff zeigten die Jungs sofort was sie gelernt hatten und spielten sehr konzentriert. Bereits nach 5 Minuten fiel das Tor des Monats: Mit wenigen Pässen konnte Niklas auf der Außenbahn frei gespielt werden. Die Flanke über die Abwehr hinweg, nahm Nicki volley und ließ das Netz zappeln !!! WOW! 
Die nächsten 10 Minuten gehörten dann nur den Wedelern, die durch Niklas und Felix auf 3:0 erhöhten. Erst zum Ende der ersten Hälfte tauchten die Schnelsener auch vor unserem Gehäuse auf. Lediglich ein missglückter Befreiungsschlag eröffnete ihnen die einzige Chance, die sie auch zum 1:3 nutzen konnten. 
Das neue Spielsystem erfordert von den Jungs eine noch höhere Laufleistung, die natürlich auch etwas schneller müde macht. So waren wir die ersten 10 Minuten nicht gleich wieder so gut sortiert wie im ersten Durchgang. Eine hoch geschlagene Ecke des Gegners wurde unterlaufen und sprang direkt ins Tor zum 2:3 und wir liefen kurzfristig Gefahr den Ausgleich zu bekommen. Aber alle Spieler spielten für die Mannschaft und kämpften sich durch das kleine Tief hindurch. Schließlich konnte Nick mit einem Doppelpack Mitte der 2. Spielzeit den alten 3 Tore-Abstand wieder herstellen. Gut so, denn langsam ließen allgemein die Kräfte immer deutlicher nach. Ein "Luftschlag" unseres heutigen Keepers Timo brachte die Schnelsener auch nicht mehr ins Spiel, da Louis kurz darauf für den 6:3 Endstand sorgen konnte. 
Die Wedeler zeigten heute alle ein sehenswertes Spiel. BRAVO!!! Wir müssen nun versuchen, das gezeigte Passspiel über die gesamte Spielzeit hinzubekommen. Wenn die Jungs aber weiter so gut trainieren, kriegen wir das bestimmt schnell hin!  [MH]
 
TEAM 2007
David, Christian, Efe-Kaan, Felix, Jannis, Louis Cpt , Luis,, Nick, Niklas, Timo(TW)

1. Platz Mini Cup Heider SV

06.07.2014
Was für ein erlebnisreiches Wochenende für die jungen Kicker des Wedeler TSV.

 

Der erste Turniertag am Samstag beim BU Sommer Cup endete für das TEAM 2007 noch als Desaster. Eine noch nie da gewesene Formkrise der gesamten Mannschaft erschreckte Coach und Fangemeinde gleichermaßen. Bei hohen Temperaturen präsentierten sie sich kraftlos und ohne Esprit, und verließen schließlich das Turnier als 13. Platzierte. Die Frage der Fangemeinde war nun: Würde sich das auch am Folgetag fortsetzen? Schließlich ging´s ins fern gelegene Heide zu einem überregionalen Wettkampf mit einem stark besetzten Teilnehmerfeld. Allen war klar, das diese tolle Saison nicht so enden durfte und bereiteten sich entsprechend vor. Bis auf den kurzfristig erkrankten Felix, zuletzt immer der Fels in der Abwehr, konnte der Trainer auf den gesamten Kader zugreifen und schwor das Team noch einmal auf ihre Stärken ein. Alle Spieler zeigten sich hochmotiviert und waren professionell vorbereitet. Die mitgebrachten leistungssteigernden Substanzen wie Apfel, Melone, Erbeeren sollten helfen, einen erfolgreichen Turniertag zu bestreiten. Trotz der Reisestrapazen zu früher Stunde waren auch die mitgereisten Fans bei sonnigem Wetter gutgelaunt und ebenso motiviert ihre Lieblinge anzufeuern. Die Anlage war top präpariert und los ging´s zum Auftakt gegen Komet Blankenese, die unerwartet stark aufspielten. Im FPL Spiel konnten die Wedeler noch mühelos gewinnen, heute war durch eine gute kämpferische Leistung und einem Treffer von Nick ein knapper Auftaktsieg geglückt. Bereits im ersten Spiel zeigte sich eine stark verbesserte Defensive der Wedeler. Unsere Nummer 1 war heute Timo, der seinen Vorderleuten durch einen fehlerlosen Turniertag mit guten Reaktionen die nötige Sicherheit gab. In der Defensive lieferten Jannis und Luis mit gutem Stellungsspiel eine konstante Leistung über den ganzen Tag. Im 2. Spiel gegen Heide2 waren hauptsächlich wieder unsere Offensivkräfte gefragt, da der vermeintliche Hauptkonkurrent VFL Pinneberg bereits im ersten und zweiten Spiel je 6 Treffer vorgelegt hatte. Auf die Traineransprache "á la Klinsi" dies zu toppen, kam lediglich die Antwort nicht 7 sondern gar 8 Treffer erzielen zu wollen. Gesagt - getan, der heute in den Sturm beförderte Niklas bezeichnete sich anschließend selbstkritisch als "man of the match", gelangen ihm doch immerhin 3 Treffer in diesem Spiel. Ebenso zeigten Louis und Nick im Mittelfeld wieder tolles Spielverständnis und Treffscherheit aus der Distanz. Auch trugen sich David und Captain Chrischie als Torschützen ein, die es bei klarer Führung hinten nicht mehr hielt. Im dritten Spiel gegen Uetersen glänzte wieder das magische Dreieck Niklas, Nick und Louis in der Offensive durch schnelle Pässe und Flanken. Aber auch die Defensive trug ihren Anteil zum ungefährdeten 4:0 Sieg bei. Vor allem Efe, sonst ein Torgarant, stellte sich ganz in den Dienst der Mannschaft und zeigte sich sehr effizient in der Abwehr. Dies war vor allem im anschließenden Gruppenvorentscheid gegen die Pinneberger wichtig. Beide Mannschaften lieferten sich einen sehenswerten Kampf auf Augenhöhe, bei dem es hin und her ging und sich manch einer fragte, ob da wirklich Teams der G-Jugend gegeneinander spielen. Die Wedeler konnten durch Nick in Führung gehen und wähnten sich bereits auf der Siegerstrasse, als wenige Minuten vor Schluß ein Schußversuch der Pinneberger die Hand eines Wedeler Abwehrspieler traf und der Schieri (sehr kleinlich) auf Straftstoß entschied. Die Turnierregel besagte einen Strafstoß von der 6m entfernten Strafraumgrenze. Als der Schütze zum Torschuß anlief, entschied sich Keeper Timo, dies vehement zu verhindern und ihm entgegenzulaufen. Der sichtlich verdutzte Schütze schob den Ball neben den Pfosten am Tor vorbei. Der anschließende Protest der Pinneberger Fans nutzte nichts, da dieses Vorgehen bei diesem Turnier wohl nicht verboten ist. Zumindest konnte der Schiedsrichter daran nichts regelwidriges erkennen ;-) Das anschließende Zwiegespräch der Trainer ergab, das der Wedeler Sieg zwar glücklich, aber dennoch verdient war. Aber es galt in den letzten beiden Grupenspielen die Konzentration und die Tabellenführung zu behalten. So mussten die Wedeler gegen Lohe-Wesseln, die mit einem sehr starken Keeper ausgestattet waren, den ersten Gegentreffer hinnehmen. Erinnerungen an den Vortag wurden wach. Aber wieder war es Nick aus der Distanz, der die Wende einleitete. Schließlich zeigte sich die gewissenhafte Vorbereitung auf das Turnier als sehr nützlich. Durch eine enorme Laufleistung entschied der Captain nach einem seiner zahlreichen Vorstöße an diesem Tag mit einem Abstauber das Spiel. Er meinte, das geht nur mit Melone... Das abschließende Gruppenspiel gegen Nordhastedt ging mit 2:0 dann  ungfährdet an die Wedeler, die somit als Gruppenerster das Halbfinale gegen Heide1 erreichten. Das TEAM 2007 lief nun heiss und zeigte den Fans sensationelle Kombinationen und Doppelpässe, die hell begeisterten. Die Gastgeber waren mit dem 3:0 Finaleinzug der Wedeler noch gut bedient, da nun langsam doch die Kräfte nachließen. Wie von vielen Experten auf der Anlage prognostiziert hieß der Finalgegner Halstenbek-Rellingen, die am heutigen Tag ebenfalls souverän durchs Turnier marschierten und sich im Halbfinale knapp gegen Komet durchsetzen konnte. Die Wedeler erwischten aber den besseren Start und konnten durch Louis und Nick´s zehntem Turniertreffer schnell mit 2:0 in Führung gehen. Aber HR, bisher von den Wedelern in einem Pflichtspiel noch unbezwungen, konterte nochmal zum 2:1 und setzte alles auf den Ausgleich. Mit aller und letzter Kraft stemmten sich die Jungs in grün-weiss dagegen und erkämpften sich den verdienten und ersten Turniersieg auf dem 7er Feld. Beim heutigen Turnier stieg das TEAM 2007 wie Phoenix aus der Asche und ließ den Auftritt vom Vortag komplett vergessen, jeder einzelne Spieler hat klasse für die Mannschaft gespielt. 
Zur Belohnung gab es für die tollen Leistungen einen riesigen Wanderpokal für die Mannschaft, Einzelpokale für die Akteure und noch einen Fußball für jeden obendrauf. So konnten sich die Spieler nach einem langen Tag von ihren Fans verdient feiern lassen und verabschiedeten sich mit dem Saisonhöhepunkt in die Ferien und vom Bambini-Fussball. Danach beginnt für einige mit der Einschulung der sogenannte "Ernst des Lebens", für alle aber ist das auch der Start in die F-Jugend auf den wir uns schon freuen. [MH]
 
TEAM 2007
Christian Cpt., David, Efe-Kaan , Jannis , Louis , Luis , Nick, Niklas, Timo (TW)

7. Punktspiel: Alstertal-Langenhorn

31.05.2014
Für das letzte Punktspiel als G-Junioren Mannschaft fuhr das TEAM 2007 heute stark ersatzgeschwächt zum Tabellenletzten SCALA 2.G. Lediglich 7 Jungs standen heute zur Verfügung und mussten zeigen, dass alle in der Lage sind durchzuspielen. Ausserdem fehlte der gesamte etatmäßige Defensivblock, sodass neben dem heutigen Captain David auf der ungewohnten Linksverteidigerposition, auch Rechtsverteidiger Timo und Luis auf der "6" sich alle erstmal an ihre Aufgaben gewöhnen mussten. Speziell unsere Aussenverteidiger haben ja einen "angeborenen Offensivdrang", den sie aber gut im Griff hatten und die besprochenen Vorgaben gut erfüllten. Die Offensivabteilung führte Efe im Sturm an, unterstützt von Nick und Louis. Unser Gegner stand unerwartet kompakt und attakierte früh, so dass erste Bemühungen der Wedeler nur aus der Distanz erfolgten. Der für dieses Alter aber recht große Torwart hatte keine Mühe diese Bälle aufzunehmen. Nach 10 Minuten war der Bann aber gebrochen, Wedel kombinierte zunehmend mehr. Viele Angriffe wurden mit Flanken abgeschlossen und alle drei konnten sich noch vor der Pause in die Torschützenliste eintragen. Die 3:0 Führung hätte, gemessen an den hervorragend herausgespielten Chancen, durchaus deutlicher ausfallen können. Nico musste in der ersten Hälfte nur 2-3 mal aufpassen und dem heranstürmenden den Ball wegspitzeln.
Der 2. Durchgang wurde wie erwartet schwerer, da die sonst ungeliebten Auswechslungen ausbleiben mussten und die Kräfte im weiteren Verlauf doch sichtlich schwanden. Diese zeigten sich erstaunlicherweise mehr in der Konzentrationsfähigkeit als in der Laufbereitschaft. So kam der Gastgeber zweimal frei vor unser Tor, da Positionen nicht mehr gehalten wurden. Das spielte aber keine große Rolle mehr, da Efe und Louis vorher noch erhöhen konnten und eine Wedeler Ecke durch den Gegner ins Ziel fand. Der 6:2 Sieg war daher über das ganze Spiel ungefährdet und durch eine erst tolle spielerische Leistung, die zunehmend durch eine kämpferische abgelöst wurde, mehr als verdient.
Zur Belohnung darf die Mannschaft nun ihre erste Vizemeisterschaft feiern. Sollte sie sich zukünftig weiter so gut entwickeln wie bisher und noch etwas konstanter in den gezeigten Leistungen werden kann daraus auch mehr werden. Statistisch liest sich das so, das wir mit einem Torverhältnis von 38:16 die meisten Tore geschossen und die wenigsten bekommen haben!! 
Auch die FairPlayLiga Saison war rückblickend ein großer Erfolg, die Jungs konnten hier zusätzliche Erfahrungen auf dem kleinen Feld machen, unter Wettkampfbedingungen das Zusammenspiel verbessern  und waren auch hier mit wechselnden Aufstellungen meist siegreich und mit großem Spaß dabei. Hier erreichten die Jungs den 3. Platz von 8 Mannschaften, weil auch hier 2 schwächere Spieltage leider zu Punktverlusten führten. Das Torverhältnis von 58:29, auch hier das Beste in der Gruppe, beweist auch in diesem Wettbewerb klasse Leistungen der gesamten Mannschaft. 
Spielerisch sind wir meist bereits weiter als viele unserer Gegner, mal schauen ob wir bei den kommenden Turnieren auch die Ergebnisse erzielen können. Insgesamt war das eine tolle Frühjahrsrunde mit einem großen Entwicklungsschritt. Die Jungs zeigten schon, das (fussballerisch) die Bambini-Zeit zu Ende ist und sie sich einen neuen Spielstil aneignet. Weiter so! [MH]
 
TEAM 2007
David Cpt., Efe-Kaan, Louis , LuisNico (TW), Nick, Timo

Turniersieg TuRa Harksheide Cup 2014

23.02.2014

Am heutigen Nachmittag fuhren wir nach Norderstedt zum Gastgeber TuRa Harksheide und es erwartete unsere Jungs, die bsher größte Halle in der wir bisher spielen durften. 10 Mannschaften in 2 Gruppen gingen heute in der Doppelfeldhalle auf Torejagd. Die Wedeler bestritten ihr Auftaktspiel gegen Eidelstedt, waren aber während der ganzen Partie nicht wirklich bei der Sache. War es der ungeliebte Futsal, der heute wieder zum Einsatz kam oder doch die riesige Halle? Es wurde viel Kiein-klein gespielt, beide Torhüter wurden eigentlich nicht benötigt und ein gerechtes 0:0 war dann das erwartete Ergebnis. Für die nächsten Partien galt es daher die Jungs nochmal richtig einzustimmen und sie an ihren Mannschaftsgeist zu erinnern. Im 2. Spiel gegen Harksheide 2.G ließen´s unsere Stürmer Louis und Nick dann richtig krachen. Mit einem doppelten Doppelpack ließ das TEAM 2007 dem Gegner keine Chance und fuhr einen sicheren 4:0-Sieg en. Auch weil die Defensive eine geschlossene Leistung zeigte und nichts zuließ. Einzig Keeper Timo war so genervt, dass er eigentlich keine Lust mehr auf den Kasten hatte, so wenig gab´s zu tun. So musste Mentalcoach-Co-Trainerin und Mama auf den Junior einwirken und konnte ihn dann durch die Unterstützung des Teams, die ihren Keeper aufmunterten, zum Weitermachen motivieren. Der nächste (uns unbekannte) Gegner kam aus Poppenbüttel und die Mannschaft machte dort genauso weiter. Die wechselnde Verteidigung mit Felix und Jannis stand sicher, das heutige Mittelfeldtrio Efe, Luis und Niklas blockte, erkämpfte sich die Bälle und unser Sturm, unterstützt von David ließ nichts anbrennen. Nick und Louis trafen erneut und auch Felix trug sich als Torschütze zum 3:0 Endstand ein. Damit war das Halbfinale bereits vor dem letzten Gruppenspiel gegen Harksheide 1.G erreicht, das TEAM 2007 wollte aber den Gruppensieg. Hochmotiviert gingen unsere Jungs das Spiel an und spielten nur in der gegnerischen Hälfte. Efe gelang nun auch ein Treffer und brachte uns in Führung und Nick sorgte mit seinem anschließenden Hattrick dafür, dass auch die 2. Gastgebermannschaft mit 4:0 geschlagen und damit der Gruppensieg souverän erreicht wurde.

 

Das Halbfinale gegen Glashütte stand nun an und die Beine wurden langsam etwas schwerer. Unser Gegner veteidigte gut und unser Kombinationsspiel ließ merklich nach. Erst eine Kombination von Nick und Efe führte dann zum erlösenden 1:0 Endstand, knapp aber dennoch verdient. Nun ging´s ins Finale gegen den TSV 08 Eppendorf, die sich ebenfalls sicher durchgesetzt hatten. In einem ausgeglichen Endspiel trafen 2 starke Mannschaften aufeinander und neutralisierten sich meist m Mittelfeld. Versuche, mit Distanzschüssen zum Erfolg zu kommen scheiterten allein durch die Flugeigenschaften des Futsal. So war es sehr spannend für die Fans, letztlich aber torlos. Nun musste das 7m Schiessen entscheiden...

 

Für Wedel trat als erster Schütze Jannis an, der aber leider das Tor verfehlte... Der erste Eppendorfer Schützte hämmerte die Kugel unhaltbar rein, ebenso Louis auf unserer Seite, 1:1

 

Den nächsten Hammer wehrte Timo dann souverän ab, und Nick verwandelte zur 2:1 Führung! Der letzte Schütze trat an, versuchte es per Flachschuss und ...... Fussabwehr Timo ... durchgerutscht..... 2:2.

 

Nächster Schütze Felix, Anlauf ... Schuss ... unhaltbar! 3:2!

 

Nun kam es auf unseren Keeper an, das Team 2007 stimmte Timo,Timo-Rufe an..

 

Anlauf .... Schuss ..... GEHALTEN !!! Turniersieg!

 

Eine tolle Mannschafteistung und Teamspirit brachten heute den Sieg, klasse Jungs![MH]

 

TEAM 2007

David, Efe-Kaan, Felix, Jannis, Louis, Luis, Nick, Niklas, Timo (TW)

 

 

Hallenrunde 6

15.02.2014

Die letzte Runde der diesjährigen Saison sollte in Niendorf stattfinden. Doch auf dem Parkplatz angekommen, stellten die teilnehmenden Mannschaften fest, das die Halle wegen Stromausfalls nicht bespielbar war. Was nun? Der Spieltag musste also ausfallen, wenn da nicht die Appener gewesen wären, die eine Lücke in ihrem Hallenbelungsplan entdeckten und anboten, in ihrer Halle zu spielen. Alle Mannschaften waren sofort bereit teilzunehmen und so konnte die letzte Hallenrunde doch noch stattfinden.

 

Mit Appen und HR waren die bekannten starken Dauerrivalen dabei, aber auch Niendorf und Ellerau präsentierten sich spielerisch sehr gut. Im ersten Spiel gegen Appen war es wie schon so oft, ein ausgeglichenes Spiel, vornehmlich im Mittelfeld mit wenigen Chancen für die Wedeler und heute keinen Chancen für die Gastgeber. Unser heutiger Captain Jannis bestritt sein erstes Spiel als 6-jähriger und löste seine Abwehraufgaben sicher und souverän, beinah wie ein 8-jähriger. Auch Louis, Chrischie und Efe waren nach überstandenen Erkrankungen wieder mit von der Partie, konnten aber am 0:0 Endstand trotz sehr gutem Spiel auch nichts ändern. Gegen die Niendorfer Jungs kamen wir bereits näher an das Tor heran, vergaben aber auch in diesem Spiel zahlreiche Torchancen, bevor sich Efe außen durchsetzen konnte und Nick die Vorlage entscheidend verwerten konnte. Keeper Niklas konnte heute nur durch starke Abstösse glänzen, die meist den Mitspieler fanden und schnelle Angrffe einleiteten. Gegen HR war es dann weder das erwartete ausgeglichene Spiel, bei dem wir allerdings allein für Chancen sorgten. Timo prüfte Niklas unbeabsichtigt und glücklicherweise erfolglos vor dem eigenen Tor und Louis traf den Futasal aus wenigen Metern vor dem Kasten so unglücklich, das er weit übers Tor flog... Endstand 0:0. Im letzten Spiel gegen Ellerau wurde unsere Überlegenheit wieder deutlicher, auch wenn nur Nick mit einem sensationellem Heber für das einzige Tor sorgte. Wie in den vergangenen Wochen schon erwähnt, präsentierte sich das TEAM2007 in allen Mannschaftsteilen verbessert. Neben starker Abwehrleistungen, pressten unsere L(o)uisse und Chrischie erfolgreich im Mittelfeld und bedienten immer wieder die Offensive mit Efe, Timo und Nick. So erreichten die Wedeler heute erneut ungeschlagen, diesmal den 2. Platz des Spieltages. Abschließend gab es dann für alle kleinen Kicker Erinnerungsmedaillen für die gezeigten tollen Leistungen der Saison.

 

Zusammenfassend hat das TEAM2007 eine sehr erfolgreiche Hallensaison gespielt. Gemeldet mit den stärksten hamburger Mannschaften des Jahrgangs, erzielten die Wedeler in 33 Spielen 12 Siege, 9 Unentschieden und nur 2 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 20:6 !! Stark Jungs! [MH]

Hallenrunde 5

09.02.2014

Heute stand eine sehr schwere Hallenrunde an und es erwartete das TEAM2007 mal wieder eine neue Erfahrung. Die Hälfte der Mannschaft hatte es erwischt und lag krank im Bett. Der Rest machte sich auf, die bisher gute Saison auch im fünften Durchgang erfolgreich fortzuführen. Nur heute mussten wirklich alle alles geben, da wir erstmals ohne Auswechselspieler anreisen mussten. Wie in der letzten Hallenrunde ging´s im ersten Spiel wieder gegen Alstertal/Langenhorn (diesmal die 2.G) und als wär es eine Wiederholung, zeigten unsere Jungs mal wieder das sie schon richtig gut zusammen spielen können. Es ging nur in eine Richtung, unser heutige Keeper Luis hatte nicht einen Ballkontakt. Erneut ließen wir viele Chancen liegen, nur David gelang es durch vehementes Nachsetzen als Sturmspitze die Kugel im Netz unter zu bringen. Im 2. Durchgang war HEBC 1.G ebenso chancenlos, auch wenn sie mit zwei Kontern zumindest in Tornähe kamen. Unsere Jungs waren aber nicht so konzentriert dabei und versuchten es häufig nur aus der Distanz, was aber ebenso ungefährlich für den Gegner war. In der letzten MInute gab der Schiri noch einen fragwürdigen Handsiebenmeter für die Wedeler, den er jedoch nicht mehr ausführen ließ, weil die Kinder sich nicht zügig aus dem Strafraum entfernten und die Turnierleitung abpfiff !?! Somit endete diese Partie torlos. Unser nächster Gegner Glashütte 1.G versuchte mehr gegen zu halten, aber die Wedeler konnten wieder ein gutes Zusammenspiel zeigen und sich zahlreiche Torchacen erspielen. Wieder war es David, der in bester Terriermanier nicht locker lies, nachsetzte, und den Bal über die Linie brachte. Auch dieser Sieg war ungefährdet, da unser Mittelfeld mit Niklas, Timo und Nick toll kombinierten. Wenn der Ball doch mal durchrutschte, hatte unser Abwehrturm Felix keine Mühe die Kontrolle zu übernehmen und den nächsten Angriff einzuläuten. Im letzten Spiel gegen Eimsbüttel war es auch nicht anders, die Kraft der Jungs ließ nun merklich nach, die Konzentration auf die eigenen Positionen aber nicht. So war es mal wieder unser heutiger Captain David, der für den 1:0 Endstand sorgte, auch wenn der Gegner sich nicht über weitere 5 Treffer hätte beschweren können!

 

Das ersatzgeschwächte TEAM2007 dominierte die heutige Hallenrunde, auch wenn es "nur " zu drei Treffern reichte. Im Vergleich zu den bisherigen Runden war es wieder mal eine Steigerung der Mannschaftsleistung, Spieler, Fans und Coach hatten großen Spaß.[MH]

Bert-Meyer Cup - VFL Pinneberg Freundschaftsspiel

04.01.2014

Zu später Stunde wurde das Wedeler TEAM 2007 vom Gastgeber VFL Pinneberg zum Herren Hallenturnier eingeladen, im Rahmenprogramm ein Freundschaftsspiel zu bestreiten.

Wie einer der Spieler feststellte, unser erster "Nachtspiel". Ausgetragen als Rahmen der Halbfinalspiele des Turniers.

Zur Einstimmung konnten die Jungs mit den über 600 Zuschauern die restlichen Gruppenspiele verfolgen und sich abschauen, wie Budenzauber bei den Großen funktioniert. Immerhin sollte es heute mit 4er Bande und 5-Meter Toren ordentlich Tore zu sehen geben.

Nach einigen Verzögerungen war es dann soweit und die Jungs durften in die Halle. Wie es sich für solch einen Rahmen gehörte, wurden alle Spieler namentlich vorgestellt und bekamen ihren persönlichen Applaus, den sie auch sichtlich genossen.

Nun sollte es also losgehen, vereinbart waren eine Spielzeit von 2 x 15 Minuten. Die Wedeler Herren legten im letzten Spiel mit einem 2:0 gegen Pinneberg vor und sicherten sich die Halbfinalteilnahme. Das wollten unsere Jungs nachmachen, hatten sie doch in den letzten Turnieren immer knapp das Nachsehen und sahen die "Löwen" schon als "Angstgegner".

Mit dem Anstoß übernahm das TEAM 2007 direkt die Kontrolle des Spiels und verblüffte die Zuschauer mit ihrem Passspiel. Die Pinneberger kamen nicht aus ihrer Hälfte heraus, denn selbst Befreiungsschläge beförderte Niklas, heute unser Abwehrchef mit fehlerfreiem Spiel, direkt wieder zu seinen Mitspielern. Die letzten Trainingseinheiten zeigten Wirkung, jeder versuchte bewusst seine Mitspieler einzusetzen. Die ersten Torversuche gingen noch knapp am riesigen Tor vorbei, bevor Nick mit den ersten beiden Treffern für die nötige Ruhe sorgte. Unsere Mittelfeldmotoren Louis, Luis und David ließen defensiv keine Angriffe des Gegners zu und versuchten unsere Stürmer zunehmend in Szene zu setzen. Zum Ende der ersten Spielzeit gelang Efe dann noch das dritte Tor der Wedeler und unter großem Applaus ( auch von den Ligaspielern) ging es in die Pause.

Angespornt vom souveränen Auftritt der Junioren schafften die Herren im Anschluss den Einzug ins Finale knapp nach dem Neunmeterschießen.

Mit dem Seitenwechsel hatten sich unsere Gastgeber aber noch etwas vorgenommen, und stürmten nun doch auf unseren Keeper Timo zu, der bis dahin doch eher beschäftigungslos war. Einen Bandenschuss und den abschließenden Nachschuss der Pinneberger konnte er nicht verhindern. Grund genug aber das Spiel wieder in die andere Hälfte zu verlagern. Erst erzielte Nick den Ausgleich dieser Spielhälfte und wenig später konnte Christian mit einem sehenswerten Treffer die Führung der Wedeler wieder herstellen. Wenige Minuten vor Schluss kamen die Gastgeber durch einen erfolgreichen Konter wieder zum Ausgleich. Das Team 2007 wollte aber auch diese Halbzeit für sich entscheiden. Mit letztem Offensivdrang konnte zuerst Nick mit seinem 4. Treffer am heutigen Tage die Führung zurück erobern und abschließend krönte auch Louis eine grandiose Partie mit seinem Treffer zum Endstand von 7:2 für unser Team.

So zeigten die Jüngsten heute den Großen zu später Stunde was echter Budenzauber ist! Für unsere jungen Kicker endete dieses tolle Erlebnis vor einer Riesenkulisse mit der Erkenntnis, das auch vermeintliche "Angstgegner" zu besiegen sind. 

 

TEAM 2007

Christian(Cpt.), David, Efe, Nick, Niklas, Louis, Luis, Timo(TW)

Turniersieg beim Helmut-Gehn-Turnier Sparrieshoop

28.12.2013

Wie schon im letzten Jahr folgten wir am letzten Samstag des Jahres der Einladung von Sparrieshoop zum diesjährigen Eröffnungsturnier der 2006er und 2007er in der neu erbauten Halle. Zum ersten mal ging das TEAM 2007 als Titelverteidiger in ein Turnier und musste sich den Teams aus Appen, Elmshorn, Rantzau und Sparrieshoop stellen. In der neuen Halle wurde, wie bei den Großen, auf 5-Metertore und Doppelbande gespielt. Die Jungs bekamen es im ersten Spiel mit Appen zu tun, die uns beim Heimturnier noch besiegt hatten. Heute waren aber alle hellwach und bereits kurz nach Anpfiff gingen wir durch unseren heutigen Kapitän Nick in Führung. Die Appener kamen durch unsere gemeinschaftliche Defensive kaum über die Mittellinie und mussten von Louis noch das zweite Tor hinnehmen. Den einzigen Torversuch unser Gegner konnte Nico, heute unser Keeper, souverän über de Latte lenken, Revanche geglückt.

Im zweiten Spiel mussten wir gegen Elmshorn ran, die uns das letzte mal bereits Schwierigkeiten bereiteten. Unser Angriff nahm sich in den ersten Minuten eine Auszeit und fand überhaupt nicht ins Spiel. Bei einer missglückten Befreiungsaktion in der Abwehr fiel der Ball vor die Füße des Elmshorner Stürmers, der aus kurzer Distanz unhaltbar zum 0:1 einschoß. Wachgerüttelt vom Rückstand und 4 Minuten Restspielzeit ging´s nun nur noch Richtung gegnerisches Tor. Wieder war es erst Nick und kurz darauf David, die uns durch eine grandiose kämpferische Unterstützung des ganzen Teams den zweiten Sieg sicherten. Damit waren die direkten Kontrahenten ausgeschaltet.

Nach der Pflicht kam nun die Kür, mit Rantzau als nächstem Gegner. Die Wedeler ließen selbst in den ersten Minuten diverse Chancen aus, aber den Gegner auch nicht in die eigene Hälfte. Wieder erhöhte unser Kapitän als Erster unser Torkonto, gefolgt von einem Doppelpack von Louis sowie ein Tor von Efe. Lediglich eine missglückte Eckenvariante führte noch zu einem Kontertor und einem Endstand von 4:1.

Im finalen Spiel gegen den Gastgeber ließen unsere Jungs aber gar nichts mehr zu und wollten unbedingt den Turniersieg klar machen. 5 verschiedene Torschützen sicherten einen ungefährdeten 6:0-Sieg, der in den Sturm beorderte Christian nutze seine Chance und traf im Doppelpack und auch Jannis krönte einen Sololauf über das gesamte Feld mit einem Tor. Die weiteren Tore erzielten Louis, Nick und David. Luis und Niklas, die einzigen beiden Spieler, die heute ohne Treffer blieben, fielen aber durch besonderen Einsatzwillen und starkes Zweikampfverhalten auf.

Die gesamte Mannschaft konnte sich heute steigern und hat den mitgereisten Fans tollen Fussball gezeigt und das Turnier verdient gewonnen. Nico wurde zudem von den Trainern als Torwart des Turniers ausgezeichnet.

Eine makellose Bilanz von 12:0 Punkten und 14:2 Toren bedeutete nicht nur eine erfolgreiche Titelverteidigung, sondern sogar noch eine bessere Bilanz als im Vorjahr.

Bravo Jungs!

2. Wedel Cup TEAM 2007

15.12.2013  

Wie gut, dass von den Kids vorher niemand wußte.... 

..... wie aufregend so ein großes Turnier werden wird! Somit ging es bis auf unsere zwei Debütanten, Greta und Adem, diesmal etwas unaufgeregter in unser eigenes Turnier, den 2. Wedel Cup. Beim Anblick und Spüren der Atmosphäre waren wir dann aber doch allesamt wieder nervös. Die Mamas, Papas weit weg, oben auf der Tribüne, eine Menge Zuschauer und nun dem Gegner also zusammen mit der Trainerin alleine "ausgeliefert" auf dem riesen Feld. Für uns alle eine Premiere.

 

Die 2.G durfte diesmal das Auftaktturnier am Morgen bestreiten. Mit Adem, Arda, David, Finn, Greta, Lukas und Mika auf dem Feld und Ivan im Kasten, waren wir diesmal super aufgestellt! Auch wenn ich mich wiederhole, stand diesmal wieder der Spass im Vordergrund aber nun auch, Spielpraxis und Routine zu gewinnen! Unser Ziel heute: den Gegnern möglichst auf Augenhöhe zu begegnen und nicht haushoch zu verlieren. Und dies schon mal vorweggenommen: Ziel absolut erreicht!!! Man muss auch mal erwähnen, dass sich die anfängliche Nervosität diesmal schnell legte. Das Team wird immer souveräner, von Spiel zu Spiel.

 

Unsere Gegner waren heute der TSV Uetersen 1. G, Cosmos Wedel 1.G, BorKum 1. G, FC Elmshorn 2. G sowie SV Halstenbek-Rellingen 2.G. Alles in Allem waren alle Begegnungen ziemlich ähnlich und sehr spannend. Nur dass sich unsere Kicker heute viel häufiger im gegnerischen Strafraum aufhielten als in den letzten drei Punktspielrunden. Dies wahr wohl so überraschend für uns, dass wir die wirklich kniffligen Spielsituationen vor dem Kasten gegenüber nicht immer erfolgreich zum Treffer umsetzen konnten. David schaffte dann aber doch noch in feinster "Wühlmausmanier" jeweils einen Treffer in zwei Spielen.

 

In unserer Defensive waren wir widerum schon viel besser. Unser Keeper hielt viele schwierige Bälle, unsere Abwehr kämpfte und somit schafften die Gegner in keinem Spiel mehr als ein Torverhältnis von 2:0 gegen uns!

  

Am Ende reichte es dann für den 6. Siegerplatz. Und auch wenn die Pokalübergabe noch für viele neu war, schmiedet sich da ein Team, welches auf allen Spielerpositionen immer sicherer wird. (TB)

  

Nachmittag 

Nachdem der Vormittag der 2. G gehörte, ging es am Nachmittag für das Team der 1. G gegen eine Reihe starker Gäste. Alle waren sehr pünktlich angereist und wärmten sich sehr flleißig und professionell auf.

Die 1. G war heute nicht ganz vollzählig, da Jannis in der Nacht leider noch erkrankte. Somit mussten die Aufgaben des JuniorAbwehrchefs heute auf mehrere Schultern verteilt werden.

Los ging´s im Auftaktmatch gegen den VFL Pinneberg. Hier sollte es die Revanche für die Finalniederlage vom letzten Turnier geben und die Wedeler begannen auch sehr stark. Gleich zu Beginn wurde die Defensive in der eigenen Hälfte attakiert und auch das Zusammenspiel klappte sehr gut. Den Pinnebergern gelang es jedoch immer wieder sich geschickt in den Weg zu stellen und selbst einen Angriff erfolgreich abzuschließen. Den Wedelern gelang nur noch ein Pfostenschuß. Somit ging ein sehenswertes Auftaktspiel unserer Jungs etwas unglücklich mit 1:0 verloren, Revanche somit vertagt.

Im 2. Spiel hieß unser Gegner Elmshorn, die sich vornehmlich auf die Defensive konzentrierten. Immer wieder versuchten die Jungs sich bis vors Tor zu spielen, wurden aber immer wieder abgeblockt. Erst als sich Louis entscheidend auf der linken Seite durchsetzen konnte und scharf in die Mitte passte, konnte sich Chrischie die Chance nicht nehmen lassen und versenkte zum erlösenden, aber unterm Strich etwas glücklichen 1:0 Sieg.

Vom ersten Sieg noch etwas benebelt ging´s nach nur einem Spiel Pause gegen Appen. Mit dem Anstoß der Appener und dem ersten Paß stand es auch schon 0:1. Ein kompletter Tiefschlaf in der Abwehr brachte auch den Rest der Mannschaft aus dem Tritt. Die stoische Ruhe unseres Abwehrchefs wurde merklich vermißt. Es wurde zunehmend versucht Situationen allein zu lösen und nicht mehr den Mitspieler zu suchen. Letztlich führte dann, trotz mehrfacher Warnungen, mal wieder ein Querpass vor das eigene Tor zur Direktabnahme des Appener Stürmers unhaltbar zum 0:2. Auch wenn der Pfosten für die Appener dann noch rettete, war dieser Drops gelutscht.

Nun kam als nächster starker Gegner Halstenbek. Eine gute Kombination von HR brachte schnell das verdiente 0:1. Im weiteren Verlauf des Spiels wirkten die Wedeler saft- und kraftlos. Bei keinem Angriff wurde kombiniert, jeder versuchte es selbst zu lösen, was den Halstenbekern in die Karten spielte und sie letzlich das Spiel leicht und locker nach Hause brachten.

Vor dem letzten Spiel der Wedeler und des Turniers wurden doch noch sämtliche Rechenmodelle bemüht, da sich alle Mannschaften gegensetig die Punkte abspenstig machten. Für unsere Jungs war trotz der 3 Niederlagen mit einem Sieg plötzlich noch der dritte Platz drin, im Falle einer Niederlage drohte aber dafür auch die rote Laterne. Nun galt es die Jungs eindringlich auf das Spiel einzustimmen und in die Psychotrickkiste zu greifen. Ein dritter Platz bedeutete eine zusätzliche Belohnung in Form einer Naschikiste!

Nun ging es für unsere Kicker also um alles und es wurde wieder gekämpft und miteinander gespielt. Endlich konnte sich auch Nick einmal bis zum gegnerischen Torwart durchsetzen und zum entscheidenden 1:0 einnetzen. Die Möglichkeiten zu weiteren Toren wurden mehrfach leider nicht mehr genutzt, war dann aber auch egal, die Naschikiste war gesichert!

Somit konnten die Zuschauer ein sehr ausgeglichenes Turnier sehen, bei dem heute Appen als einziges Team ungeschlagen blieb. Alle anderen mussten maximal 2 Niederlagen hinnehmen, daher war der 3.Platz des TEAM 2007 heute insgesamt sehr minimalistisch. Insgesamt gab es heute einige Auf´s und Ab´s, aber Glück gehört halt auch dazu und der Spaß war bei allen Beteiligten ohnehin mal wieder riesengroß.

 

Neben den sportlichen Leistungen der Kids gilt es aber auch die wirklich geschlossene Mannschaftsleistung unserer Eltern lobend zu erwähnen. Das gesamte Turnier war top organisiert und in bester Weise durchgeführt. Massenweise Leckereien wurden angeboten und eine tolle Tombola begeisterte alle. Nicht zu vergessen unsere fehlerfreien Schiris, die auch körperlichen Einsatz zeigten, sowie unsere Turnierleitung. Ein riesengroßes DANKESCHÖN an alle Helfer! Auch wenn so ein Tag anstrengend ist, hat es allen aber auch großen Spaß gemacht. Dies war in den erschöpften, aber zufriedenen Gesichtern abzulesen. [MH]

 

Team 2007 

Christian, Efe-Kaan, Felix, Louis, Luis (TW), Nick, Nico, Niklas, Timo

2.Platz - 2. Friedrich Lange Cup Pinneberg

10.11.2013

Das erste Hallenturnier der Saison veranstaltete am heutigen Tag der VFL Pinneberg. Bis auf die schwierige Parkplatzsuche war das gesamte Turnier bestens organisiert. Mit 10 Mannschaften wurde in 2 Gruppen gespielt, was die Wartezeiten zwischen den Spielen manchmal etwas lang werden ließ.

Das TEAM 2007 musste sich in der Gruppe B mit den Mannschaften vom FC Elmshorn, TuS Appen, SC Egenbüttel und TuS Hemdingen/Bilsen auseinandersetzen.

Im ersten Spiel ging´s gegen Elmshorn, welches wir noch etwas zögerlich begannen. Wir übten aber genügend Druck aus, um den Ball hauptsächlich in der gegnerischen Hälfte zu halten. Klare Chancen konnten wir uns jedoch noch nicht heraus spielen. Erst ein Hammer-Schuß von Louis aus 15-20 Metern fand dann endlich sein Ziel zum 1:0 Endstand. Im zweiten Spiel gegen Egenbüttel hatte unser heutiger Keeper Luis bis auf zwei Abstöße den besten Platz als Zuschauer. Die Wedeler spielten nur auf ein Tor, konnten sich aber auch im 2. Spiel nicht entscheidend vor dem Tor in Szene setzen. Immer wieder war kurz vor dem entscheidenden Schuß ein gegnersches Bein dazwischen. Erst eine scharf hereingetretene Ecke konnte Efe, heute mit neuer Reus-Frisur, per Kopf !!! einnetzen. Dies war nicht nur für Efe eine Premiere, sondern für´s TEAM 2007 überhaupt.

Auch dieses Spiel endete mit einem minimalistischem 1:0.

Im dritten Spiel ging´s gegen TuS Appen, die aus den ersten Spielen 8:0 Tore vorgelegt hatten. Insgeheim ging´s also für beide in diesem Spiel bereits um den vorzeitigen Einzug in die Finalrunde.

In der Vorbesprechung auf das Spiel wies der Trainer ausdrücklich auf die zwei spielentscheidenden Gegenspieler hin, die bis dahin die gegnerischen Verteidiger recht alt aussehen ließen. Die taktische Marschroute hieß also hohes Pressing (in Bambini-Sprache: "auch den Verteidigern den Ball wegnehmen").

Es ging also los und alle Jungs waren hochmotiviert, zum Teil auch etwas übermotiviert. Keeper Luis servierte dem Stürmer statt eines Abstoßes den Ball vor die Füße, sprintete aber sofort hinterher und verhinderte dann mit gutem Abwehrverhalten ausserhalb der Strafraumes das 0:1. Dem Trainer blieb kurzzeitig die Luft weg, musste aber umgehend lautstark seine Jungs wachrütteln, die kollektiv immer einen Schritt langsamer waren als die (zwei benannten) Gegenspieler. Die einzige Nachlässigkeit unserer Abwehr am heutigen Tage führte dann auch zum 0:1, da der Stürmer ungestört aus 5 m den Ball unter die Latte hämmerte. Dann kam aber die Erinnerung an die Besprechung zurück und die Wedeler setzten jetzt agressiver nach. So konnte Nick für den Ausgleich sorgen, nachdem der Torwart erst noch 2 Versuche abwehren konnte. Damit war in der Gruppe also noch nichts entschieden. Appen und Elmshorn trennten sich im letzten Spiel unentschieden, so dass uns nur ein Sieg gegen Hemdingen den Gruppensieg bescheren würde und ein Unentschieden Platz 2 bedeuten würde.

Mit geänderter Startformation auf 4 Positionen und dem vorher gemeinsam besprochenen Ziel gewinnen zu wollen, ging´s los wie die Feuerwehr. Alle waren hellwach, und spielten die heute punkt- und torlosen Gegner an die Wand. Zwei Tore von Timo und der zweite Treffer von Efe sorgte für den mehr als verdienten 3:0 Endstand und damit den Gruppensieg.

Nun ging´s in die Halbfinalspiele und somit eine neue Erfahrung für unsere jungen Kicker. Das Turnier war nun bereits über 4 Stunden lang und man merkte den Jungs eine wachsende mentale Müdigkeit an. Zwar konnte Rantzau nicht wirklich gefährlich vor unser Tor kommen, aber auch unsere Stürmer schafften es nicht mehr die nötge Konzentration vor dem Tor aufzubringen und den Ball entscheidend unterzubringen. Somit endete das erste Halbfinale des TEAM2007 mit 0:0 und ein 7-Meterschießen musste die Entscheidung bringen. Nun mussten 3 Schützen bestimmt werden, die den vorher sicher geglaubten Finaleinzug für das Team gewinnen mussten. Als erstes wollte unser Jüngster, Jannis ran, nahm Anlauf und ballerte die Kugel oben ins Eck. Der erste Spieler von Rantzau machte es ihm nach, zum Glück für unseren Keeper, er wär wohl mit ins Tor geflogen. Wedels 2. Schütze war unserer heutiger Captain Louis, der ebenfalls souverän und unhaltbar einschoss. Auch der 2. gegnerische Schütze ließ Wedels Keeper keine Chance ; 2:2.

Nun musste Efe ran und entschied sich für einen platzierten Flachschuss, den die Torhüterin erst gesehen hat als das Netz zappelte. Beim letzten Versuch der Rantzauer feuerte das TEAM2007 ihren Torhüter mit Luis, Luis-Rufen an, und die mitgereiste Fangemeinde auf den Rängen stimmte lautstark ein. Es kam, was dann kommen musste, er hielt... und wir waren im Finale .... und das gegen den Gastgeber Pinneberg.

Die Pinneberger konnten im Finale einmal mehr ihr schon ganz gutes Passspiel zeigen, einen Spielzug erfolgreich zu Ende spielen und waren insgesamt am Ende des langen Turniertages noch einen Tick frischer als unsere Jungs. Somit endete das Finale verdient mit 1:0 für den Gastgeber.

Das TEAM 2007 hat heute wieder einmal gezeigt, das sie ein echtes Team sind; alle haben gekämpft, keiner hat gemeckert wenn er ausgewechselt wurde und alle haben sich zu Recht über das tolle Turnierergebnis gefreut. Zur Belohnung gab es nicht nur für jeden Spieler einen Pokal, sondern zusätzlich einen tollen Mannschaftspokal. Jungs, den habt ihr Euch verdient. [MH]

 

Team 2007

Christian, David, Efe-Kaan, Felix, Jannis, Louis(Capt), Luis (TW), Nick, Niklas, Timo

Spielrunde 4 - Harksheide - Torhagel des TEAM 2007

Bei strahlendem Sonnenschein ging es heute nach Norderstedt zum letzten Spieltag in der kleinen Spielrunde. Beide Mannschaften traten heute mit jeweils 6 Spielern pro Team an und das "Drumherum" des Gastgebers war heute perfekt organisiert.
Das Team Rot (3.G) machte heute den Anfang und startete gleich mit einem 6:0, mit Niklas als 4-fachen Torschützen. Danach folgte ein verdientes 2:0 gegen Ellerau und eine 1:2 Niederlage gegen Germania, die zumindest "gefühlt" unentschieden ausging, da der gegnerische Spieler in der letzten Minute zweimal mit der Hand klärte. Das letzte Gruppenspiel gegen Blau-Weiß 3.G endete dann 9:1, diesmal mit Efe als 4-fachen Torschütze. Somit erreichte das rote Team mit 3 Siegen ein Torverhältnis von 18:3.
Das blaue Team (2.G) setzte auf die tollen Leistungen der Kollegen sogar noch eins drauf und beendete die dritte Spielrunde in Folge ohne "Punktverlust". Aber der Reihe nach,...  zu Beginn ging es heute gegen die 5.G von Blau-Weiß, die souverän mit 3:0 besiegt wurde, Louis traf dabei 3 mal ins Netz und 4 mal den Pfosten!"...
Gegen Harksheide reihten sich beim 5:1 Timo und Jannis als Doppeltorschützen in die lange Liste unserer Torjäger ein. Gegen Rissen 2.G, am Spieltag davor noch locker 3:0 bezwungen, wurde es heute richtig spannend. Der noch jugendliche Betreuer der Rissener ließ trotz mehrfacher Aufforderung einen Spieler zwischen den eigenen Pfosten, wodurch es schier unmöglich schien den Ball ins Netz zu bekommen. Einen Konter der Rissener konnte Louis dann doch noch ausgleichen, bevor wir durch einen Beinschuß erneut in Rückstand gerieten. Die Wedeler rannten aber weiter auf das gegnerische Tor an und schafften in der letzten Minute nicht nur den Ausgleich, sondern mit dem Abpfiff durch Jannis noch den Siegtreffer zum 3:2. Somit endete ebenso abrupt das laute Geschrei der mitgereisten gegnerischen Fangemeinde. Das Abschlußspiel in dieser Gruppe gegen Hörnerkirchen wurde hingegen wieder souverän mit 6:0 gewonnen, neben den Doppeltorschützen Timo und Louis hatte Arda heute seine Torpremiere. Das blaue Team erreichte somit insgesamt "nur" ein 17:3 ;-)
Die gesamte Frühjahrs-Spielrunde des TEAM 2007 lässt sich somit für beide Mannschaften nur als überaus positiv zusammenfassen. Es ist für alle unsere Fans deutlich zu erkennen, wie jeder Einzelne unserer jungen Kicker sich stetig verbessert. Das Team wächst mehr und mehr zusammen und das Zusammenspiel klappt auch jedes mal ein bisschen besser. 
Für die Statistikfreunde lässt sich dies auch in Zahlen audrücken, wir schafften in dieser Spielrunde insgesamt mit beiden Mannschaften 23 Siege, bei einem Remis und nur 5! Niederlagen und erreichten ein Torverhälnis von 123:18!!! Somit waren nicht nur die Erlebnisse der Kinder super, sondern auch die Ergebnisse für die Fans ;-)
Aber, nach dem Spiel ist vor dem Spiel.... nach den Sommerferien geht es auf das große Feld und dort gilt es mit neuem Spielsystem wieder neue Erfahrungen zu sammeln. Dann werden Punkte und Tore auch offiziell gezählt und ich bin sehr gespannt (und zuversichtlich) wie dann unsere Statistik ausfällt.
Vielen Dank Jungs, es hat wieder großen Spaß gemacht. MH

 

Team 2.G
 Arda, Jannis, Louis, Luis, Oscar, Timo
Team 3.G
Christian, Efe, Felix, Nick, Niklas, Tyler

 

 

Spielrunde 3 - Halstenbek-Rellingen

Der heutige Gastgeber Halstenbek wurde durch zahlreiche kurzfristige Absagen vor einige organisatorische Probleme gestellt, so dass eine ganze Gruppe gestrichen und der eigentliche Spielplan umgestellt werden musste und alles in allem etwas chaotisch ablief. 
Das gesamte Team 2007 trat heute mit den beiden Teams nahezu komplett an und musste ihre ersten Gruppenspiele parallel beginnen. Marko unterstützte mich daher dankenswerter Weise und coachte das Team Rot für dieses Spiel, danach konnten wir dann immer im Wechsel spielen.
In der Gruppe des Team Blau waren die Gegner etwa gleich stark, wurden von unseren Kickern aber allesamt verdient geschlagen, mit einem Gesamttorverhälntnis von 10:2 bei 4 Spielen.
In der Gruppe des Teams Rot waren die Gegner doch von unterschiedlicher Stärke. Nach dem 4:0 Auftaktsieg gegen Egenbüttel, mussten wir z.B. gegen Ellerau nach einer 1:0 Führung noch 4 Gegentreffer hinnehmen. Die Jungs mussten erkennen, das nicht alle gleichzeitig stürmen können. Die beiden letzten Spiele wurden dann aber mit einem knappen 1:0 und abschließend sogar mit dem bisherigen Rekordergebnis von 13.0 gewonnen, das Torverhältnis aller Spiele somit 19:4!
Heute konnten alle unsere Spieler wieder Einsatzzeiten bekommen und brachten sich prima in die Spiele ein. Bei unseren "alten Hasen" des Teams wurde zum Teil aber auch schon erkennbar, dass das Spielfeld in der Spielrunde der Jüngsten langsam etwas zu klein wird. Es wurde immer wieder versucht zusammen zu spielen, was auf dem kleineren Feld und dem nassen Rasen schwierig war.  Die knappen Ergebnisse des Tages waren, wie schon bei anderen Spielrunden aber auch dem Umstand geschuldet, das viele Tore durch "platzierte Torhüter" verhindert wurden.
Die Jungs hatten wieder allesamt großen Spaß, keiner wollte ausgewechselt werden und es wurden wieder mit beiden Teams viele Tore geschossen. MH

 

Team 2.G (Blau): Arda, Jannis, Louis, Luis, Nicolas, Oscar, Timo
Team 3.G (Rot): Christian, Efe, Felix, Leif-Marten, Lukas, Nick, Niklas, Tyler

 

Freundschaftsspiel in Halstenbek - 12.05.2013

Das heutige Testspiel gegen unsere aus den Hallenrunden bekannten Freunde aus Halstenbek war eine weitere Bestandsaufnahme für das große Feld. HR spielt als 2007er Mannschaft bereits die Punktrunde beim älteren Jahrgang mit und kennt sich auf dem großen Rasen daher schon etwas besser aus als wir.

 

Alle Jungs waren mit dem Anpfiff sehr motiviert und stümten sofort auf das gegenerische Tor. Nur der Pfosten verhinderte das 1:0 von Louis bereits in der ersten Spielminute, der heute vom Coach neue Aufgaben bekam und mit seinem Namensvetter Luis das Mittelfeld stellte und das Spiel ankurbelte. Das erste Tor gelang dann einige Angriffe später Efe, der mit Nick heute das Sturmduo bildete. In der Abwehr sorgten David und Nicolas dafür, das Niklas nicht zuviel auf das noch ungewohnt große Tor bekam. Bei einem Flankenball des HR Stürmers bekam er die Hand etwas zu spät hoch, so das dieser ins eigene Tor abrutschte, Pech!  1:1. Wenig später gab´s für die Wedeler Fangemeinde eine Aktion von Nick zu bestaunen, der sein Dribbling mit dem schwächeren linken Fuss abschloss, 1:2. Der TSV musste zwar noch den Ausgleich hinnehmen, aber bevor der Schiri zur Pause pfeifen konnte setzte Efe nochmal zum Dribbling an, ließ drei Gegner stehen und brachte den TSV mit 2:3 in Führung. Zur Pause tauschten Nico und Niklas Trikots und die Positionen, ebenso verhalfen Ivan und Leif-Marten durch ihre Einsätze für die nötigen Verschnaufpausen bei den Teamkameraden. Die zweite Hälfte begannen die Gäste etwas zu verhalten, was vom Gegner sofort ausgenutzt wurde. Ein Querpass vors eigene Tor nutzte der Stürmer von HR zum 3:3 Ausgleich. Nach einigen Minuten kamen die Grün-Weißen wieder besser ins Spiel und gewannen zunehmend die Bälle im Mittelfeld. Vor allem Louis und David stellten sich den Gegnern in den Weg, eroberten viele Bälle zurück und spielten zum Teil sogar den nächsten Mann an. Beim 3:4 steckte David nach Eroberung den Ball durch 3 HR Spieler zu Efe, der den Ball kurz mitnimmt und mit links am Torwart vorbei lupft, sensationell! Eine weitere Verschaufpause unsererseits führte wieder zum Ausgleich, bevor Nick nach unglaublicher Vorlage von Louis, den Ball freistehend vor dem Keeper gewohnt cool einnetzte! Den Schlußpunkt setzte Louis dann selbst und belohnte seine tolle Leistung mit dem 4:6 Endstand.
Eine tolle Mannschaftsleistung und der super Einsatz aller Spieler sorgte für ein spannendes Spiel und den verdienten Sieg, klasse Jungs! [MH]

 

Team 2007
 David, Efe-Kaan, Ivan, Leif-Marten, Louis, Luis, Nick, Nicolas, Niklas

 

Spielrunde 2 - Brande-Hörnerkirchen

27.04.2013

Unser heutiger Spieltag führte uns bei leider wieder eisigen Temperaturen nach Brande-Hörnerkirchen. Da unsere beiden Coaches an diesem Spieltag verhindert waren, haben heute Tanja das rote Team (3.G) und Marko das blaue Team (2.G) auf dem Feld betreut und auf Temperatur gebracht.

Wir haben uns dieses mal als Zuschauer strategisch richtig zwischen den beiden für uns entscheidenden Spielfeldern positioniert, so dass wir bei den teilweise direkt aufeinander folgenden und 1x sogar parallel stattfindenden Spielen sofort von einem Feld zum anderen ohne viel Zeitverlust wechseln konnten.

Das erste Spiel musste unser blaues Team bestreiten. Es ging gegen Blau-Weiß 96 4.G. Unsere Mannschaft war von vornherein überlegen und machte Druck, so dass sich das Spiel nahezu ununterbrochen direkt vor unserer Nase in der gegnerischen Hälfte abspielte. Das 5:0 war daher auch die logische Schlussfolgerung und mehr als verdient! Die Tore schossen Louis (3) und David (2).

Es ging mit einem Spiel Pause auf die andere Seite des Feldes, wo das rote Team gegen Blau-Weiß 96, 3.G antreten musste. Hier war unsere Überlegenheit noch offensichtlicher. Wahrscheinlich haben wir die Gegner mit unserem neuen Schlachtruf im Vorfeld so verunsichert, dass wir diese mit 10:0 faktisch überrannt und vom Platz gefegt haben. Hier schossen die Tore Nick (7), Felix (2) und Efe (1).

Gleich beim nächsten Spiel musste Markos Truppe wieder ran. Daher konnten seine Spieler das erfolgreiche Spiel der Roten gar nicht bis zum Ende sehen, da sie sich selber wieder vorbereiten mussten. Schließlich wollten sie auch dem nächsten Gegner Harksheide 3.G zeigen, was eine Harke ist. Was dann auch erfolgreich geklappt hat! Mit einem erneuten 5:0 schickten wir die andere Mannschaft nach Hause. Unsere Torschützen waren Louis (3), Niklas (1) und David (1).

Eigentlich hätten wir im Anschluss schnell wieder auf die andere Seite wechseln müssen, weil Tanjas Team beim 5. Spiel schon wieder dran gewesen wäre, wenn denn der Gegner aus Halstenbek-Rellingen (4.G) angetreten wäre. Da dieser aber nicht da war, fiel das Spiel aus und wir hatten bis zum 7. Spiel Pause.

Die Spielpause wurde daraufhin für ein kleines internes Duell rot gegen blau inkl. Trainern genutzt! J Spaß muss sein!!!!!

Dafür mussten dann aber beide Mannschaften gleichzeitig ran! Eigentlich schade, weil man natürlich nicht überall gleichzeitig sein und gucken kann. So haben wir uns aufgeteilt und uns die Ergebnisse und Torschützen während des Spielverlaufs immer quer über den Platz zugerufen.

Das blaue Team musste gegen Rissen 2.G ran. Marko hatte im Vorfeld den Gegner etwas beäugt und für recht spielstark eingestuft. Entsprechend hat er unser Team auf den Gegner eingeschworen, so dass unsere Jungs mit seiner Taktik auch diese Mannschaft mit einem 4:1 bezwingen konnten. Tore schossen Louis (2), Timo (1) und David (1)

Beim roten Team lief es leider nicht ganz so rund. Egenbüttel 1.G war die meisste Zeit spielführend, was unsere kleinen Spieler ein wenig verunsicherte. Der Gegner führte eine ganze Zeit mit einem Tor, was wir aber immerhin noch ausgleichen konnten. Dann kam es aber leider wieder zu einem Gegentreffer, was letztendlich zum 1:2 Endstand führte. Hier sei aber erwähnt, dass der Gegner nahezu ununterbrochen einen seiner Spieler im eigenen Tor positioniert und sogar einen unserer Torschüsse mit den Händen abgewehrt hatte, was leider nicht mit einem 7-Meter für uns geahndet wurde. Von daher wäre ein Sieg, mindestens aber ein Unentschieden, durchaus drin gewesen. Unser einziges Tor hat Efe geschossen.

Nach einer kurzen Pause ging es für unser Rotes Team gleich wieder ran, da durch das Fernbleiben der einen Mannschaft der Turnierplan ein wenig durcheinander geraten war.

Das letzte Spiel unserer Jungs ging gegen Harksheide 2.G, wo wir uns wieder erfolgreich behaupten konnten. Aber auch hier mussten wir den Gegner im Spiel darauf hinweisen, dass wir 4 gegen 4 OHNE Torwart spielen würden, da auch dieser Trainer der Meinung war, dass man unserer Mannschaft nur mit einem Torwart Herr werden könnte. Sobald das geklärt war, lief es wieder wie geschmiert. War das Spiel bis zu diesem Zeitpunkt recht ausgeglichen, so zeigten unsere Kicker noch einmal, was in ihnen steckt. Mit einem 5:2 musste sich Harksheide letztendlich geschlagen geben. Torschützen in dieser Partie waren Chrischi (1), Efe (1), Nick (2) und Felix (1).

Und ein letztes Mal ging es auf die andere Spielfeldseite, um das blaue Team anzufeuern. Dieses musste gegen Halstenbek-Rellingen 2.G ran. Auch diese Mannschaft war recht gut und spielerfahren, so dass es lange Zeit 0:0 stand. Aber Louis brachte irgendwann doch noch den Knoten zum Platzen und legte kurz darauf noch einmal nach, so dass Markos Team mit einem 2:0 in diesem Spiel, und letztendlich gänzlich ungeschlagen an diesem Spieltag, vom Platz gehen konnte.

Was für ein Tag!!!

Es sei aber noch einmal erwähnt, dass nicht nur die Torschützen uns diesen tollen Spieltag beschert haben, sondern dass das immer besser klappende Zusammenspiel der gesamten Mannschaft der Schlüssel für unseren Erfolg war!

Ein Dank geht an dieser Stelle auch noch einmal an Tanja und Marko, die unsere beiden Teams so toll und motivierend betreut haben! (StS)

 

Team 2.G

Arda, David, Louis, Niklas, Timo, Tyler

 

Team 3.G

Christian, Efe, Felix, Leif-Marten, Nick, Oscar

 

 

Freundschaftsspiel in Appen

04.05.2013

Bei bestem Wetter fuhren wir heute mit 9 Kids, und damit einer recht knapp besetzten Mannschaft, zu unserem Freundschaftsspiel gegen TUS Appen.
Dort sollte das erste Mal auf einem nahezu halben Fußballfeld 7 gegen 7 mit Torwart und dann auch gleich 2x20 Minuten gespielt werden. Da war es schon spannend zu sehen, wie unsere Jungs mit dieser neuen Situation umgehen würden. Immerhin hatten wir auch nur 2 Auswechselspieler mit dabei.
Die ersten Minuten taten sich unsere Kicker recht schwer, sich auf dem riesigen Feld zurecht zu finden. Dann aber wurden Wege gefunden und Raum gewonnen. Zur Freude der mitgereisten Eltern fand dann das Spiel nahezu ununterbrochen vor dem Tor unseres Gegners, und damit direkt vor unserer Nase statt. Gefühlt jagte ein Tor das andere und mit einem 4:0 ging es in die Pause. Damit unser Torhüter Luis auch noch ein wenig am Geschehen teilnehmen konnte, wurde Christian als Torwart für die 2. Halbzeit eingewechselt und Luis ging mit auf’s Feld. Auch die zweite Spielhälfte fand wieder mehr oder weniger in der gegnerischen Hälfte statt. Weitere 5 Tore konnten wir erzielen, bis sich dann Appen doch freikämpfen konnte und mit 2 Spielern auf unseren, bis dahin ebenfalls unbeschäftigten, Torwart zugestürmt kam. Der dann erfolgte Schuss war leider nicht haltbar und führte zum 9:1 Endstand.

 

Um aber noch einmal auf die Größe des Feldes aus der Perspektive unseres Torhüters in der 2. Halbzeit zu verweisen, möchte ich an dieser Stelle seine Aussage mitten im Spiel zitieren: „Mama, haben wir gerade ein Tor da hinten geschossen? Das kann ich von hier gar nicht sehen, das ist ganz schön weit weg…!“

 

Was haben sich unsere Kleinen doch gemacht!!!!!!

 

Unsere Torschützen von heute: Efe (4), Louis (2), David, Christian und Nick

 

Gespielt haben: Arda, Christian, David, Efe, Finn, Ivan, Louis, Luis und Nick  
(StS)

 

Spielrunde 1 - Schenefeld

13.04.2013

Zum 1. Spieltag der Frühjahrsrunde traten wir mit unseren beiden Manschaften in der Staffel 4 in Schenefeld an. Wie bereits im Herbst schon erprobt, spielen wir in der Frühjahrsrunde erneut im Modus 4 gegen 4 ohne Torwart.
Das Wetter spielte heute leider den kleinen Fussballern nicht so richtig in die Karten, Dauerregen und ein frischer Wind machte allen Beteiligten zu schaffen. Der Platz war tief und daher für unsere Jüngsten schwer zu bespielen. Der noch ungewohnte Untergrund unterband beim Team 2.G, heute von Coach Dennis geführt, anfangs auch das in der Halle bereits praktizierte Zusammenspiel.
Dennis:
"Den noch einmal winterlichen Temperaturen, Nieselregen und den langen Wartezeiten zwischen den Spielen haben alle unsere G-Jugendspieler getrotzt und eine achtbare Leistung gezeigt. Es hat mir trotz dieser fiesen Bedingungen viel Spaß gemacht, Jungs."
Insgesamt war der heutige Spieltag sehr wechselhaft mit knappen Niederlagen und einem haushohen Sieg. Da hatte das Team 3.G heute den etwas besseren Start, mit 2 souveränen Siegen und einem Unentschieden war dieser Spieltag vom Ergebnis sehr positiv. Negativ war an diesem Tag nur das Verhalten einiger teilnehmender Mannschaften, die aufgrund der kalten Witterung einfach die Anlage verließen, so konnten nicht alle Spiele gespielt werden. Aber auch unsere Kämpfer waren alle heilfroh, nach "getaner Arbeit" die warme Kabine zu erreichen.
Beide Mannschaften hatten dennoch viel Spaß und zeigten schon deutliche Fortschritte zu de Spielen im Herbst. MH
Team 2.G
Ivan, Jannis, Louis, Luis, Nico, Timo
Team 3.G
Christian, Efe, Felix, Lukas, Nick

 

2. Platz Hallenturnier Henstedt-Ulzburg

Erneut waren wir in Henstedt-Ulzburg eingeladen, um unser letztes Hallenturnier in der diesjährigen Winterrunde zu bestreiten. Gerade noch rechtzeitig vor Turniebeginn wurden einige Spieler gesund und andere betraten trotz Kindergartenübernachtung zu früher Stunde hochmotiviert die Wettkampfstätte. Die Gegner bestanden heute aus mittlerweile "alten Bekannten" der letzten Wochen und Monate. Unseren ersten Glanzpunkt setzten wir schon vor Spielbeginn durch das nagelneue Outfit unseres weiteren Trikotsponsors Sportshop Wedel, welches optisch das erste Highlight darstellte. Wir bestritten heute dasEröffnungsspiel gegen die 3.G von HU und spielten die gesamte Spielzeit auf ein Tor; immer wieder liefen unsere Jungs auf das gegnerische Tor, schafften es aber nicht den Ball am Keeper vorbei zu bringen. Alles sah nach einem typischen 1. Wedeler Turnierspiel aus, bis Nick Sekunden vor Schluß doch noch das Siegtor glückte. Ähnlich verlief das Spiel gegen den Bramstedter SV, die zwar in unsere Hälfte kamen, aber keine Gefahr für unser Tor darstellten. Wir konnten im Gegenzug unsere Chancen aber auch nicht nutzen, so das wir uns mit einem Unentschieden begnügen mussten. Dann ging´s gegen unsere Freunde aus Kaltenkirchen.., unsere bisherige weiße Weste blieb heute auch bestehen, denn neben Louis konnte sich ebenso Niklas mit einer tollen Einzelleistung in die Torschützenliste eintragen. Nun musste das TEAM 2007 gegen die 2.G von HU ran, die mit einer reinen 06er Mannschaft antrat, bisher alle Spiele gewann und ein Torverhältnis von 9:0 für das Turnier erspielte. Trotz intensiver Beschwörungen des Coaches vor dem Spiel an die eigenen Stärken zu glauben und mutig gegen die Großen zu agieren, verliefen die ersten 5 min wie in Trance. Gut das Keeper Luis sich nicht einreihte und die 0 sichern konnte. In der zweiten Hälfte des Spiel wachten unsere Jungs aber doch noch auf, kämpften allesamt bravourös und hatten selbst sogar noch Möglichkeiten ein Tor zu erzielen. Das Ergebnis von 0:0 war somit gerecht, bedeutete durch die Erfolge unserer Gegner, das das Abschlußspiel gegen den VFL Pinneberg das Spiel um Platz 2 oder 3 wurde. Vor 2 Wochen noch mit 0:2 im Halbfinale unterlegen, wollten unsere Jungs heute die Revanche. Mit tollem Zusammenspiel in der Offensive und viel Einsatz in der Defensive konnten wir uns bei einem ausgeglichenen Spiel leichte Vorteile erspielen. Schließlich gelang Louis nach tollem Zuspiel von Nick das entscheidende 1:0 und sicherte uns nach einem 3.Platz im Februar nun den 2.Platz. Die Gesamtbilanz dieses Turniers liest sich mit 3 Siegen, 2 Remis und ohne Gegentor wieder einmal großartig. Die gesamte erste Hallensaison des TEAMS 2007 hat gezeigt, das der Spaß am Fußball bei allen Kickern groß ist und die Mannschaft immer mehr zusammen wächst. Zuweilen wurden schon tolle Spielzüge gezeigt und tolle Tore geschossen, Super Jungs!
Ich freue mich jetzt schon auf die Frühjahrsrunde auf dem Rasen. [MH]

 

TEAM 2007
Christian, Felix, Jannis, Louis, Luis, Nick, Nicolas, Niklas, Timo

 

3. Platz Hallenturnier FC Elmshorn

Unser mittlerweile fünftes Turnier in diesem Jahr bestritten wir am Nachmittag beim FC Elmshorn.

Zum ersten mal gab es einen Modus aus Gruppen- und Ko-Spielen. In unserer 4er-Gruppe waren die Elmshorner von Holsatia und dem FC, sowie der SVHR.

Im ersten Spiel gegen die Gastgeber beherrschten unsere Jungs über das gesamte Spiel den Gegner, schafften es aber trotz mehrerer Großchancen nicht den Ball im Tor unterzubringen. Wir starteten somit mit einem Remis ins Turnier. Der zweite Gegner, die Elmshorner Holsatia machten uns hingegen das Leben viel schwerer. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase nahm ein Elmshorner Stürmer einen Abpraller aus gut 8 Metern direkt und versenkte die Kugel unhaltbar unter der Torlatte. Für Luis mit 1m Körpergröße nichts zu machen, aber durchaus für Louis, der sich nach einem Sololauf zur rechten Ecke den Ball - à la Robben- auf den linken Fuß legte und ins kurze Eck schoß. Nun wollten alle anderen Wedeler auch mehr und der folgende Sturmlauf wurde durch eine Kerze von Efe belohnt. Irgendwie flog der Ball weit über den Torwart und fiel hinter ihm hinter die Torlinie, das war der verdiente 2:1 Sieg. Nun ging es gegen Halstenbek, die beide Spiele sicher gewonnen hatten um den Gruppensieg. Beide Teams spielten beherzt mit gewohnt vollem Einsatz (das sieht man den roten Ohren:-) und erspielten sich die eine oder andere Chance, jedoch ohne zählbare Treffer. Das Unentschieden bescherte uns den 2. Platz und wir mussten im Halbfinale nun gegen den Gruppenersten VFL Pinneberg ran. Das Spiel war anfangs sehr ausgeglichen und das Wedeler Team kam zunehmend näher an das gegnerische Tor und erspielte sich die ersten Chancen, das erste Tor lag in der Luft... Nach einer hakeligen Zweikampfaktion in der Mitte des Feldes ertönte jedoch plötzlich ein Pfiff und der Schiri erteilte einem Wedeler Spieler tatsächlich einen Feldverweis auf Zeit !!! Der Schiri erklärte dem nach Luft ringenden Coach, das es sich hierbei um ein Frustfoul des (5-jährigen) Spielers handelte..... Sowas nennt man Pech, ebenso einen anschließenden Torversuch, der eigentlich 3 Meter am Tor vobeigeht, jedoch vom heranstürmenden Verteidiger im vollen Lauf unhaltbar im eigenen versenkt wird. Die zu diesem Zeitpunkt irritierte Mannschaft konnte dann auch das 0:2 kurz vor Schluß nicht mehr verhindern. Das große Finale war somit verpaßt, aber das kleine solte dann gegen unsere guten Bekannten aus Appen stattfinden. In diesem Spiel konnte Louis (seinen Frust) recht schnell in die 1:0-Führung für das Wedeler Team wandeln, welche auch im weiteren Verlauf des Spiels nicht mehr gefährdet wurde und den 3.Platz im Turnier bedeutete.

Alles in allem war das ein gut gespieltes und sehr lehrreiches Turnier des TEAM 2007, bei dem gewinnen und verlieren gleichermaßen dazu gehörten. [MH]

 

Team 2007

Christian, David, Efe-Kaan, Felix, Jannis, Louis, Luis, Nicolas, Timo

 

5. Spieltag Hallenrunde 3.G

Zum letzten Spieltag fuhren unsere kleinen Kicker nach Altona. Heute war die 3.G fast vollzählig anwesend, nur Nicolas und Luis halfen aus, um die krankheitsbedingten Ausfälle zu kompensieren. Die somit noch sehr unerfahrenen jüngsten Fussballer des TSV Wedel erfuhren an diesem Spieltag wie sehr es im Sport auf und ab gehen kann. Gleich im ersten Spiel gegen HEBC hagelte es ein 0:5, wobei 3 direkte Torvorlagen dem Team in Grün zuzuschreiben waren. Abhaken hieß die Devise. Im 2. Spiel gegen Nienstedten lief der Ball dann auch schon viel besser, auch wenn die Wedeler wieder in Rückstand gerieten. Jannis gelang dann aber aus der Distanz ein Schuss an drei Gegnern vorbei ins Tor, Ausgleich. Dann verschliefen die Jungs allesamt einen Einwurf, den der Stürmer der Nienstedter nur noch im Tor ablegen musste, schade.....  Dann hieß unser nächster Gegner Eimsbüttel und alle waren sehr motiviert, allen voran diesmal Luis, der aus dem Lauf heraus von der Seitenlinie den Ball an den Innenpfosten und insTor traf. Begeistert von seinem ersten offiziellen Tor in den Punktrunden, eiferte er seinem sonst so erfolgreichen Namensvetter nach und legte noch 3 Treffer nach, Endstand 4:0... wow das hätte auch der Coach nicht erwartet, lag seine Stärke doch bisher mehr auf der entgegengesetzten Position zwischen den Pfosten. Was dann im letzten Spiel folgte, nennt man bei den Großen eine Megaklatsche. Altona rasierte unsere Jungs mit 10:0, leider zugegebener Maßen auch verdient. Die Gastgeber waren das ganze Spiel schneller mit dem Kopf und mit den Füßen, geknickt waren wir dennoch nicht, schließlich gab´s im Anschluß noch Medaillen für die abgelaufene Saison.
Dieser Spieltag zeigte sehr deutlich, dass es einigen unserer kleinen Kicker noch an Spielpraxis fehlt, um die nötige Aufmerksamkeit auf das gesamte Spiel zu bekommen. Alle Kinder hatten aber großen Spaß, da Ergebnisse ja ohnehin nur für die "Erwachsenen " sind ;-)  [MH]

 

TEAM 2007
JannisLeif-Marten, Luis, Lukas, Mika, Nicolas,Oskar

6. Spieltag Hallenrunde 2.G

Nach all den Turnieren der letzten Wochen stand heute für unser Team der letzte Spieltag bei den Großen an. Vom heutigen "Mentalcoach" Tanja wurden die Jungs phantasievoll taktisch eingestimmt, dass selbst professionelle Hütchenspieler gestaunt hätten ;-)
Im ersten Spiel gegen Rantzau wurde dies auch sehr gut umgesetzt und es gelang tatsächlich nach mehreren guten Chancen ein 1:0 Sieg, und das im ersten Spiel.
Gegen die zum Teil körperlich sehr überlegenen folgenden Gegener wurde es für das TEAM 2007 dann richtig schwer. Die Jungs kämpften aber großartig, stemmten sich gegen die Angriffe und warfen sich mutig den Gegenern entgegen. Unser Keeper konnte zudem noch einige Chabcen vereiteln, aber eine kleine Unaufmerksamkeit in Ballbesitz brachte dann doch das entscheidende 0:1 gegen Eidelstedt. Im letzten Spiel gegen die "Riesen und Ballzauberer" (es wurden doppelte Übersteiger gezeigt!) von Egenbüttel half auch die größte Gegenwehr dann nichts mehr und wir mussten uns mit 0:2 geschlagen geben. 
Somit war die Bilanz am heutigen Tage rechnerisch negativ, aber die gezeigten Leistung der gesamten Mannschaft war mal wieder zu loben. Auffällig positiv zu beobachten war, wie nun auch weitere Spieler des TEAMS 2007 durch Spielfreude und Einsatzwillen überzeugten.  
Die gesamte Hallenrunde, die wir im älteren Jahrgang mit der 2.G gespielt haben, ist daher im Verlauf positiv zu bewerten. Die Jungs konnten ihr Selbstbewußtsein steigern, legten zum Teil auch schon ihre Ehrfurcht vor der Körpergröße des Gegners ab und spielten manchmal sogar schon den "größeren" Fußball. [MH]

 

Team 2007
Christian, Efe-Kaan, Felix, Louis, Luis, Nick, Timo, Tyler

Hallenturnier in Pinneberg

Beim heutigen Turnier waren wir mit der erlaubten Anzahl an Spielern im Einsatz. Das TEAM 2007  wurde außerdem von 3 Spielern der 3.G unterstützt, die somit wieder Gelegenheit bekamen, weitere Erfahrungen auf dem großen Hallenfeld zu sammeln. In den ersten Spielen konnten sie sich auch gut ins Spiel einbringen und waren aktiv dabei. Diese Konzentration auf den Ball gilt es zukünftig über das gesamte Turnier aufrecht zu halten. Unsere erfahrenen Kicker hingegen mussten zwar mit etwas weniger Spielzeit als sonst auskommen, dafür haben sie den "neuen Mitspielern" toll geholfen. Desweiteren haben wir heute ein bißchen auf den gewohnten Positionen rotiert, wodurch unsere Kicker neue Erfahrungen sammeln konnten. Unsere Gegner heute waren bis auf Altona 93, die alle Spiele gewannen, relativ gleich stark. Unsere Defensive war meist etwas unkonzentriert, weshalb wir immer einem Rückstand hinterherlaufen mussten. Wir verloren das erste Spiel gegen Altona mit 2:3, bei dem aber auch mehr drin war, und trennten uns bei allen anderen Spielen unentschieden. Somit spielten wir unser erstes Turnier ohne ein Spiel siegreich zu gestalten und beendeten diesmal das Turnier als  4.Sieger.
Dennoch hatten wir heute wieder eine Menge Gewinner in der Mannschaft, die allesamt viel Spaß hatten. [MH]

 

TEAM 2007
Christian, David, Efe-Kaan, Felix, Louis, Mika, Nick, Niklas, Oscar, Tyler

Hallenturnier in Henstedt-Ulzburg

Heute hatten die Kicker vom TEAM 2007 einen langen Turniertag. Mit der bisher weitesten Anreise ging es heute zum Gastgeber Henstedt-Ulzburg, die ein Turnier mit 7 Mannschaften veranstalteten. Drei davon stellte der Gastgeber, da der Verein 4 Mannschaften in der G-Jugend stellen kann und somit keine Nachwuchssorgen hat.
Unsere Gegner heute waren sehr unterschiedlich stark, da zum einen eine ganze Reihe 2006er Spieler bei den Gegnern aufgestellt wurden, wir unseren Gegnern aber auch sehr unterschiedliche Gegenwehr boten.
Die heutige lange Anreise muss heute wohl als Grund für die Abwesenheit im ersten Spiel angeführt werden. Gegen Weddelbrook sorgte Louis für eine schnelle 1:0 Führung und legte damit gleichzeitig den Schalter des Teams auf Tiefschlaf um. Es folgten 3 Treffer des Gegners, die allesamt von uns unterschiedlich aufgelegt wurden. Weddelbrook gab im Turnier zwar nur einen Punkt ab und wurde später verdienter Turniersieger, war uns zumindest spielerisch nicht überlegen. Wieder mal das erste Spiel...   Leicht geschockt ging´s dann gegen die 3.G von HU, die uns in diesem Winter bereits zweimal den Turniersieg wegschnappten. Aber mit einer guten Defensivleistung des Teams und etwas Pech im Abschluss sammelten wir den ersten Punkt ein. Die tiefe Zufriedenheit, dem Dauerrivalen erfolgreich Paroli geboten zu haben, löste eine weitere Auszeit ein. Gegen die Kleinsten von HU gaben wir erneut die Vorlagen zu zwei Gegentreffern. Weitere Einzelleistung waren, zumindest in der Offensive, nicht zu notieren. Auch das in der jüngsten Vergangenheit so gelobte Zusammenspiel unseres Sturms fand überhaupt nicht statt.  Somit trugen wir maßgeblich für den enzigen Sieg der kleinen HU-Kicker bei.
Gegen unseren nächsten Gegner Kaltenkirchen, eine echte 2007er Mannschaft, stellten wir uns mit Efe als zweitem Stürmer offensiver auf. Außerdem versicherte das TEAM 2007 dem Coach in der Spielbesprechung, wieder gemeinsam Fußball zu spielen. Gesagt, getan.... Wir spielten eigentlich nur auf ein Tor, weshalb Niklas auch noch ein drittes Spiel im Tor absolvieren sollte.. Louis , Nick (2) und Efe sorgten für einen souveränen Sieg und auch die anderen Akteure waren aktiv im Spielgeschehen. Danach ging es gegen Bramfeld, die Remiskönige des Turniers. Kurz gesagt, Niklas konnte einige Angriffe sensatonell vereiteln, mit tollen Fußabwehren hielt er den Kasten sauber. Leider konnten wir die wenigen Chancen selbst auch nicht zählbar umsetzen, so gelang uns ein respektables Ergebnis von 0:0 gegen eine reine 06er Mannschaft.  Im letzten Spiel wartete die 4.G - A von HU auf uns. Wieder gab es das Versprechen der Mannschatft an den Coach, den Großen keine Bälle zu überlassen. Vor dem Auflaufen kamen sogar "Kampfansagen" des Gegners: Wedel würde verlieren... große Worte. Die Antwort gab Nick mit einem Blitztor zum 1:0, danach folgte noch ein weiteres Tor von Efe und Luis hielt hinten auch noch die 0, Endstand 2:0, ... Mund abputzen ;-)

 

Das TEAM 2007 konnte heute wieder mal viel lernen, das erste mal als 7er Mannschaft spielen, 6 Turnierspiele mit Doppelbande und meist gegen ältere Gegner!!! Das war anstregend, .... auch für unsere "Flummies" in der Truppe.
Aber es hat wieder einen riesen Spaß gemacht, besonders nach einem so ereignisreichen Spieltag, der mit einem 3.Platz zu Recht gefeiert werden konnte (auch wenn wir wieder hinter HU gelandet sind...) [MH]

 

TEAM 2007
Christian, Efe-Kaan, Felix, Louis, Luis, Nick, Niklas, Timo, Tyler

 

Sieg beim Hallenturnier in Appen

Unser heutiger Gastgeber Appen stellte gleich 2 Mannschaften, so daß 6 Teams um die begehrten Trophäen kickten.

Im ersten Spiel gab es gleich ein Derby gegen unsere Nachbarn von Cosmos, die mit einer eher noch turnierunerfahrenen Mannschaft antraten. Wir stürmten die gesamte Spielzeit auf ein Tor mit etlichen Chancen, aber lediglich Louis gelang es den Ball doch noch im Tor unterzubringen. Somit starteten wir mit einem knappen Sieg, der aber auch deutlich höher hätte ausfallen können. Niklas tauschte wegen mangelnder Beschäftigung sein Torwarttrikot und begrüßte unseren nächsten Gegner Appen A mit einem Kracher aus über 10 Metern direkt unter die Torlatte, sensationell! Louis sorgte mit seinem 2.Treffer für die komfortable Führung, die in der letzten Spielminute noch verkürzt wurde. Unser Torwart in diesem Spiel erstarrte vor dem heranstürmenden Gegner; kein Wunder, ist er es doch, der sonst auf den gegnerischen Torwart stürmt... In der dritten Partie hieß der Gegner, wie schon mehrfach in dieser Saison, FC Elmshorn. Schon mehrfach rangen uns die Elmshorner ein Unentschieden ab und auch das ein oder andere Gegentor. Heute ließen wir hinten so gut wie keine Chancen zu, unser Keeper dieses Spiels, David hatte keine Mühe die Angriffsbemühungen zu vereiteln. Vorne meldete sich Nick als Torschütze zurück, so daß der Sieg heute knapp aber auch verdient war. Unsere Jungs fühlten sich nach 3 Siegen schon bereits unbesiegbar und starteten das Spiel gegen den VFL Pinneberg recht hippelig und unkonzentriert. So mussten wir nach einigen Minuten den ersten Rückstand des Turniers hinnehmen, den David auch nicht verhindern konnte. Dann stemmten sich aber alle gegen die Niederlage und verlagerten das Spiel im weiteren Verlauf in die gegnerische Hälfte. Ein Foul an Nick führte zu unserem ersten Siebenmeter aus dem Spiele heraus. Da wir ja nicht abergläubisch sind, verwandelte der Gefoulte selbst und sehr sicher. Damit sicherten wir uns ein Unentschieden gegen einen gut aufspielenden Gegner. Das letzte Spiel war dann auch das Endspiel um den Turniersieg! Appens B hatte bis dato noch kein Spiel verloren, jedoch ein Remis mehr auf dem Konto. Was in diesem Spiel für ein Spielzug gezeigt wurde, toppte sogar noch das beisherige Tor des Tages von Niklas. Nach einem Dribbling gegen 3 Gegner passte Louis von der Aussenlinie direkt zu dem vor dem Tor lauernden Nick, der diesen trocken im Eck versenkte !!! Ein Raunen ging durch die Tribüne, und die Akteure konnten sich zu recht feiern! Nicht genug der Show.... Am eigenen Torraum schnappte sich Louis gleich darauf den Ball, lief an allen Gegnern vorbei, um ihn schließlich cool am Torwart vorbeizulegen. Eine riesen Energieleistung, zumal er die gleiche Strecke zurück spurtete, um die Mannschaftskollegen auf der Bank und den Coach abzuklatschen !!!

Somit schafften wir unseren 2. Turniersieg in diesem Winter! Im Vergleich zu den anderen heutigen Mannschaften konnten wir unsere bisherigen Erfahrungen schon besser einsetzen. Nicht nur unsere Offensive konnte heute glänzen, auch unsere Defensivspieler kommen immer besser mit dem Spielfeld zurecht und beginnen zunehmend miteinander zu spielen. Selbst die Position des Torwarts wurde in 5 Spielen mit 4 Akteuren besetzt und alle hatten auch ihren Spaß daran. Super Jungs! [MH]

 

Team 2007

Christian, David, Efe-Kaan, Louis, Luis, Nick, Niklas, Timo

 

5. Spieltag Hallenrunde 2.G

Heute ging´s zu nachtschlafender Zeit zu unseren Nachbarn nach Holm. Hier waren wir ja bereits am 3. Spieltag, was sich im ersten Spiel auch positiv bemerkbar machte. Unser Gegner aus Nienstedten war uns heute nur körperlich überlegen, was unsere jungen Kicker aber nicht beeindruckte. Aus einer guten Abwehr heraus erspielten wir uns einige Kontermöglichkeiten, die wir leider auch freistehend vor dem gegnerischen Torwart, nicht zählbar umsetzen konnten. Somit könnte man das erste mal von verlorenen Punkten beim erreichten 0:0 sprechen.

Nach nur einer kurzen Verschnaufpause ging´s direkt weiter gegen Heist. Dieses Spiel verlief ähnlich dem ersten, jedoch gelang es diesmal Louis einen Steilpaß am Keeper vorbei im Tor unterzubringen. Der verdiente 2. Sieg bei den Großen war uns im weiteren Verlauf nicht mehr zu nehmen. Im letzten Spiel des Tages mussten wir gegen Moorrege ran, bei dem leider bei den meisten Spielern die Konzentration auf das Spiel verloren ging. Erfreulich zu sehen war, das sich unsere spielerischen Fähigkeiten aber bereits so verbessert haben, dass wir dennoch ein gerechtes 0:0 erreichen konnten. 

Somit gelang dem TEAM 2007 heute ein Spieltag ohne Niederlage und ohne Gegentor !!!!

Eine Klasseleistung, die wir vielleicht am letzten Spieltag noch bestätigen können. [MH]

Team 2007:
Christian, Efe-Kaan, Felix, Louis, Luis, Nick, Niklas, Timo

2. Platz Hallenturnier FSC Kaltenkirchen

Unser erstes Turnier im neuen Jahr verlief ähnlich erfolgreich wie das letzte in 2012.

Diesmal ging´s nach Kaltenkirchen zum Gastgeber FSC. Gespielt wurde ein 2007er Turnier mit 6 Mannschaften jeder gegen jeden.

Wie soll man´s ausdrücken, hatten wir Lospech oder andere Losglück? Im ersten Spiel des Turniers mussten wir gegen die 1.G von Henstedt-Ulzburg ran, die, wie uns später bekannt wurde, im Verein wohl auf über 50! Spieler in dem Alter zurückgreifen können. Demzufolge waren auch die besten 3-4 Kicker am Start und nahmen leider unsere Defensive nach Belieben auseinander. 2 nicht zu haltende Schüsse gegen die Laufrichtung fanden ihr Ziel und wir mussten uns in dieser Abwehrschlacht mit 0:2 verdient geschlagen geben. Warum also Lospech? Weil diese 3 kleinen Superkicker immer spielten und mit schwindender Kraft in den Folgespielen nicht mehr so auftrumpfen konnten wie gegen uns.

Das TEAM 2007 war aber nicht wirklich beeindruckt vom ersten Spiel, sondern spielte in den Folgespielen wieder viel mehr zusammen und auch nach vorne. Die Fans konnten einige sehr gute Spielzüge unserer Jungs bewundern, die nach dem ersten Spiel alle anderen Spiele zu 0 gewannen !!!

Gegen die Kaltenkirchner Turnerschaft gab´s ein 3:0 mit dem ersten Doppelpack von Nick, zudem traf auch Louis. Weiter ging´s mit einem knappen 1:0 gegen Bramstadt und einem 2:0 gegen den Gastgeber, alle Tore gingen auf Nick´s Konto, der heute insgesamt 5 mal getroffen hat. Im letzten Spiel gegen Trappenkamp konnte sich Timo mit dem 1:0 Endstand ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. Diverse Pfosten und Lattenknaller hätten den ein oder anderen Sieg auch höher ausfallen lassen können. Alles in allem eine super Turnierleistung aller Mannschaftsteile.

Diese guten Leistungen des gesamten Teams führten zum verdienten 2. Platz des Turnieres, der mit ein bisschen mehr Losglück auch noch zu mehr hätte reichen können ;-) [MH]

Team 2007

Christian, Efe-Kaan, Felix, Jannis, Louis, Luis, Nick, Timo 

Turniersieg in Sparieshoop !

Endlich war es soweit ! Unsere 2.G - Jugend durfte sich am letzten Samstag des Jahres zum ersten mal in ihrem Jahrgang präsentieren.Da wir in der Hallenrunde im alten Jahrgang spielen und dort sehr gut mithalten können , waren die Erwartungen natürlich hoch . Doch gleich am Anfang des Turnieres gab es für unsere Kiddis wieder eine Neuerung . Es wurde auf 5 Meter Tore gespielt , was ich als Trainer immer begrüße . Da unsere Jungs auch mittlerweile über genug Turniererfahrung verfügen und nicht mehr vor Ehrfurcht erstarren wenn sie eine Halle betreten , legten sie auch im ersten Spiel gegen Tuß Appen los wie die Feuerwehr . Wir berannten das Appener Tor und erarbeiteten uns zahlreiche Chancen . Appener Angriffe gab es nicht . Trotzdem dauerte es bis zur 6 Minute ehe Tyler uns mit seinem ersten Tor für unser Team erlöste . Kurz vor Schluß konnte Nicki dann noch auf 2:0 erhöhen . Im zweiten Spiel trafen wir dann auf den späteren Turnier zweiten FC Elmshorn . Hier taten wir
uns am Anfang recht schwer und mußten gleich mit dem ersten Angriff das 0:1 hinnehmen . Danach kamen wir besser ins Spiel und waren überlegen . Es reichte aber nur noch zum 1:1 durch Nicki . Gegen den Bramstedter TS und Sparieshoop kamen wir dann endgültig auf Touren und konnten beide Spiele ohne große Probleme mit jeweils 3:0 gewinnen . (Tore 3x Nicki , Efe Kaan , Louis und Timo) . Am Ende hatten wir 10 Punkte , 9:1 Tore und den Tuniersieg auf unserem Konto . Man konnte heute sehr gut erkennen das unsere Jungs um einiges weiter sind als die anderen Mannschaften die nur Turniere über das halbe Hallenfeld gewohnt sind .

Es spielten heute : Timo - Efe Kaan - Louis - Nicki - Tyler - Christian - Niklas

4. Spieltag Hallenrunde 2.G

Am letzten Spieltag des Jahres trafen wir uns wie gewohnt zur Morgendämmerung. Im Gegensatz zu den bisherigen Spieltagen waren aber nur ein paar Eltern müde, nicht unsere Kicker.

Unsere Gegner hießen heute in der Reihenfolge Eintracht Lokstedt, TuS Osdorf und der TSV Holm.

In der ersten Partie gelang es uns zum ersten Mal von Anfang an, das Spiel in die gegnerische Hälfte zu verlagern. Durch eine konsequente Defensive und einen gemeinsamen Drang zum gegenerischen Tor gelang es auch vereinzelte Torchancen erzielen. Für den "zählbaren Erfolg" fehlte aber noch das entscheidende Quentchen Glück.

Im zweiten Spiel konnten wir uns spielerisch noch ein wenig steigern und hatten mehrere sehr gute Tormöglichkeiten, 2 Distanzschüsse trafen den Pfosten. Unsere Jungs beackerten aber kontinuierlich die körperlich leicht überlegenen Gegenspieler und schließlich konnte Efe-Kaan einen Steilpass nach tollem Sprint im gegnerischen Tor unterbringen. Auch danach ließen wir nichts mehr anbrennen und
sicherten uns den ersten Sieg noch in diesem Jahr !!!

Was dann kam kennt wohl jeder, der selbst mal gekickt hat... Noch nicht ganz trocken vom Bad des Erfolges mussten wir gegen unsere Nachbarn ran, die uns dann ganz kalt erwischt haben. Nach nur wenigen Minuten gelang ihnen ein "Doppeltunnel" durch zwei Spieler direkt ins Eck. Völlig überrascht von dem schnellen Treffer mussten wir in kurzer Zeit noch zwei weitere Tore hinnehmen, womit das Spiel vorzeitig entschieden war. Trotzdem versuchte sich das Team nochmal den zum Teil sehr groß gewachsen Gegnern mutig entgegen zu stellen, aber dieser Gegner war heute einfach (noch) zu stark für uns, Endstand 0:4.

Dieser erfolgreiche Spieltag wurde anschließend gebührend mit einer tollen Weihnachtsfeier in Tayfun´s Restaurant (Vielen Dank nochmal für die Einladung!) abgeschlossen, wo wir feststellen durften, welche Kraftreserven noch vorhanden sind ;-)

Ein großes Lob an das TEAM 2007! Nicht nur das das erste Spiel siegreich gestaltet wurde, das TEAM präsentiert sich zunehmend als Mannschaft, ganz große Klasse! Ich bin gespannt, welche großen Mannschaften wir im kommenden Jahr noch "ärgern" dürfen [MH]

Team 2007
Christian, Efe-Kaan, Felix, Jannis, Louis, Luis, Nick, Timo

3. Spieltag der 3.G-Jugend

Der heutige Spieltag fing endlich mal nicht „mitten in der Nacht“ an. Treffen war dieses mal um 12 Uhr, Spielbeginn um 13 Uhr. Nichts desto trotz war das erste Spiel, wie immer, total verhext. Mit Groß Flottbek hatten wir gleich das stärkste Team der heutigen Hallenrunde als Gegner. Und obwohl man nicht die Tageszeit als Grund vorschieben kann, war unsere Mannschaft, wie schon bei den letzten Spieltagen, noch total verträumt auf dem Platz. So war es dann auch nicht verwunderlich, dass wir im Nu mit 0:4 im Rückstand lagen. Glücklicher Weise sind unsere Jungs dann aber doch noch aufgewacht und haben angefangen zu kämpfen. Timo gelang es, immerhin noch den Anschlusstreffer zum 1:4 zu schießen.

Mit dieser neuen Motivation sind wir dann ins 2. Spiel gegen Elmshorn gestartet. Die Elmshorner wussten so schnell gar nicht, wie ihnen geschah, denn unsere Jungs haben ein wahres Torfeuerwerk abgebrannt! Mit glatten 5:0 haben wir das Spiel klar für uns entscheiden können!!! Die Torschützen waren 3x Louis und 2x Timo. Schön war es dann zu hören, wie ein Spieler mit glänzenden Augen nach dem Spiel zu seiner Mutter lief und sagte:“ Mama, hast Du gesehen?? Wir haben 5:0 gewonnen!!!“ …..fast so schön, wie Weihnachten…J..

Da die Rissener Mannschaft heute erneut nicht angetreten war, hatten wir direkt im Anschluss an unser Spiel gegen Elmshorn bereits unser letztes Spiel gegen Lokstedt zu bestreiten. Noch voller Euphorie machten wir einfach da weiter, wo wir im letzten Spiel aufgehört hatten. Zwar konnte man zu Beginn des Spieles den Eindruck haben, dass das gegnerische Tor irgendwie kleiner geworden zu sein schien, da diverse Torschüsse immer wieder knapp daneben gingen, aber Louis brachte den Knoten letztendlich doch zum platzen und eröffnete auch hier unseren Siegeszug zum letztendlichen Schlussstand von 3:0. Die anderen beiden Treffer konnte abermals Timo erzielen.

Beachtenswert war es aber, dass das Zusammenspiel der gesamten Mannschaft hervorragend geklappt hat. Immerhin haben wir es in den letzten beiden Spielen, neben der sensationellen Anzahl von Toren, auch geschafft, den eigenen Kasten sauber zu halten! Man merkt schon, dass sich das Training immer mehr bezahlt macht!

Die Kinder hatten heute ihren sichtlichen Spaß; wir Eltern, sowie der Interims-Trainer Marko, ebenfalls!!!(St.S.)

Es spielten heute:


Christian, Oskar, Efe-Kaan, Ivan, Timo, Niklas und Louis 

3. Spieltag der Hallenrunde 2.G-Jugend

Heute ging´s zu unseren Nachbarn nach Holm, die eine tolle Halle anbieten mit einer Tribüne, die eine gute Spiel- und Spielerbeobachtung zuließ.

Unsere Gegner hießen heute in der Reihenfolge Hemdingen-Bilsen, GW Eimsbüttel und HEBC.

Den Zuschauern fielen durch die gute Sicht sofort ein paar baumlange Kerls auf, die entweder besonders gut im Futter sind oder einfach schon länger futtern als unsere Jungs. Wir wissen ja, das wir bewusst gegen Mannschaften spielen, die ein Jahr älter sind,.... aber das es Trainer gibt, die 8-jährige (eigene Aussage des Spielers) zu einer G-Jugend Runde mitnehmen und "versehentlich die Pässe vergessen", ist schwer zu verstehen.

Unser großes Vorhaben am heutigen Tag war endlich ein erfolgreiches 1.Spiel zu gestalten.

Dies gelang unseren Jungs hervorragend; in einer tollen Abwehrschlacht ließen wir keine echten Torchancen zu, konnten aber andererseits auch noch nicht für Entlastung der Abwehr sorgen, Endstand ein gerechtes 0:0.

Das 2. Spiel war dann quasi David vs. Goliath. Beherzt wehrten sich die ganze Mannschaft, vor allem unsere körperlich Kleinsten gegen die "größere Gewichtsklasse". Ein Beweis für das "körperbetonte" Spiel war die ungewöhnlich hohe Anzahl der gepfiffenen Foulspiele des Schieris. Ein einziges mal mussten wir uns aber doch geschlagen geben und das 0:1 am Ende hinnehmen. 

Zum Schluß ging es gegen die spielstärkste Mannschaft am heutigen Tage von HEBC, die durch eine gute Einzelleistung in Führung gingen. Eine Ecke des Gegners wurde bei der nächsten Aktion elegant mit der Hacke direkt unhaltbar in unser Tor geleitet, wir wissen ja das dieser Spieler sonst für viele tolle Tore sorgt, heute war es leider das eigene.... Aber das Tolle war wieder einmal der Kampfgeist unser Racker, die nicht aufgaben und sich noch den Anschlußtreffer zum 1:2 Endstand erkämpften.

Damit haben wir auch bei den Großen unser 1. Tor erzielt !!!


Fazit: 
Wenn wir so weiter machen, werden wir den noch zu hohen Respekt einzelner Spieler vor den langen Kerlen endgültig ablegen und auch in der 2.G zeigen, welchen Fußball wir schon spielen können, dann sind uns auch 8-jährigen egal... [MH]


Team 2007
Christian, David, Efe, Louis, Luis, Nick, Niklas, Timo 

2. Spieltag der 3.G-Jugend

Wiedermal trafen wir uns Sonntags morgens zu nachtschlafender Zeit um uns auf den Weg nach Eimsbüttel zu machen.Das dieses Unterfangen überhaupt stattfinden konnte stand lange in den Sternen.Erst am späten Samstag abend kamen die letzten Zusagen für den Spieltag.Der Grund hierfür waren einige krankheitsbedingte Absagen.Außerdem haben einige Eltern noch nicht begriffen das wir jetzt kein Fußballkindergarten mehr sind bei dem man kommen und gehen kann wann man will.So kam es das wieder mal Kinder aus der 2.G und ein Spieler auflaufen mußte , der erst in einer Woche Spielberechtigt ist.Das ist natürlich alles nicht Sinn der Sache.Nichtsdestrotrotz haben uns die Kiddis wieder riesig Spaß gemacht , auch wenn die Ergebnisse anders ausgefallen sind als wir es uns gewünscht haben.Im ersten Spiel ging es wiedermal gegen den SV Lurup , die in einigen Turnieren schon wegen ihrer unfairen Spielweise negativ aufgefallen waren.Das sie auch fair spielen und gewinnen können haben sie uns
heute gezeigt.Auch im zweiten Spiel gegen starke Niendorfer gab es für uns nichts zu holen.Trotz einer 1:0 Führung gaben wir das Spiel noch aus der Hand.So mußten wir bis zum dritten Spiel , gegen ETV ,warten um unseren ersten Dreier einzufahren.Abgerundet wurde der Spieltag dann mit einem schmeichelhaften 2:2 gegen Altona.Ein Spiel was wir eigentlich klar hätten gewinnen müßen.Am Ende standen 2 Niederlagen und ein Unentschieden bei einem Sieg.

Für das TEAM 2007 waren heute am start:

Mika - David - Lukas - Efe Kaan - Chrischi - Oskar - Ivan (K.S.)

Eigenes Hallenturnier ein voller Erfolg!

Endlich war es heute soweit, unser erstes eigenes Turnier stand an....
Zu nachtschlafender Zeit trafen sich die ersten Helfer, bauten auf, kochten Kaffee und schmierten backfrische Brötchen.
Als die ersten Gäste eintrafen war ein sehr ansehnliches Buffet eröffnet, welches durch die Backkünste unser Spielermütter ermöglicht wurde. An dieser Stelle ein riesengroßes DANKESCHÖN! Auch möchte ich allen anderen Helfern, allen voran Karsten, der das Turnier super organisiert hat, danken. Ebenso unseren fleißigen Verkäuferinnen, die zum Teil viele Stunden für freundlichen Service am Tresen gesorgt haben, oder die Papas, die auf dem Feld mit Pfeife ihr Bestes gegeben haben. Vielen Dank, das wird bestimmt nicht Euer letzter Einsatz gewesen sein :-))

Nun zu den Hauptakteuren des heutigen Tages:
Am Vormittag setzte sich unser TEAM 2007 aus den folgenden Spielern zusammen: Timo - David - Nicolas - Efe Kaan - Cristian - Lukas - Mika- Leif Marten - Finn

Wir hatten mit Efe, Leif und Finn gleich 3 Rookies am Start, die von unseren Routiniers gut integriert wurden. Im ersten Spiel gegen Blau Weiß war es wie immer im ersten Spiel.....
... mit dem Unterschied, dass wir trotz aller neuen Eindrücke gut ins Spiel kamen und ein gerechtes 0:0 erspielten; damit war der erste Punkt "im Sack".
In den beiden folgenden Spielen gegen Appen und Eimsbüttel konnten wir unser Punktekonto mit 1:0-Siegen sogar noch erhöhen, beide Tore erzielte dabei Efe Kaan, der damit einen Supereinstieg hatte.
Da aber jede Serie mal ein Ende hat und einige Kräfte sich auch dem Ende neigten, mussten sich unsere Jungs gegen Sparrieshoop mit einem 0:1 geschlagen geben. Das letzte Spiel gegen Elmshorn galt auch hauptsächlich der Defensive, wodurch am Ende noch ein 0:0 erreicht werden konnte.
Somit erspielten wir uns insgesamt mit 2 Siegen und 2 Unentschieden einen tollen Mittelfeldplatz im Turnier, Klasseleistung!!!

Am Nachmittag starteten wir dann unser 2. Turnier, das TEAM 2007 bestand nun aus: Louis - Nick - Luis - Felix - Tyler - Ivan - Jannis - Oskar- Chrischi
Hier war mit Jannis ein echter Rookie dabei, der in allen Spielen sensationelle Abwehrarbeit gezeigt hat und wohl den "härtesten Bums" aller 2008er hat. Aber der Reihe nach..
Unser Auftaktgegener hieß Ellerau und es war wie immer.....
...., aber heute besannen wir uns nicht nur aufs Staunen über die vollen Tribünen, sondern auch aufs Spielen und schafften auch hier mit einem 0:0 den ersten Punkt.
Was dann folgte könnte man Feuerwerk nennen, was unsere Kicker abbrannten. Im Minutentakt wurde auf das gegenerische Tor geschossen. Abwechselnd schossen uns Louis und Nick zu einem fantastischen 4:0, das auch hätte höher ausfallen können. Allein der Lattenknaller von Nick aus 10 Metern ist nicht so häufig zu bewundern in dieser Altersklasse.... ein super Spiel!
Die Jungs feierten sich (zu recht) ausgiebig und bekamen im nächsten Spiel eine eiskalte Dusche. In einem eigentlich ausgeglichenen Spiel gegen Henstedt Ulzburg mussten wir einen Handsiebenmeter hinnehmen, verursacht durch eine tolle Torwartparade.... nur war XXX in diesem Spiel nicht mehr unser Torwart :-(
Die erspielte Euphorie des ersten Sieges wich somit erstmal einem Stimmungstief, welches wir aber mit dem leckeren Kuchen der Mamas bekämpfen konnten.
Das anschließende Spiel gegen Pinneberg verlief in den ersten Minuten sehr unruhig und zerfahren. Hinzu kam ein unglücklicher Zusammenprall unserer Spieler Crischie und Louis, die mit Beulen und Tränen erstmal auf die Bank mussten. Erst wollten sie gar nicht weiterspielen, besannen sich aber, nachdem Pinneberg in Führung gehen konnte. Manchmal hilft eine kleine Auszeit, denn zwei tolle Tore von Louis führten zu unserem zweiten Sieg.
Nachdem sich Louis als so treffsicher erwiesen hatte, wurde er im letzten Spiel gegen Kaltenkirchen in die Sturmspitze beordert und fackelte erneut ein Feuerwerk ab. Drei weitere Treffer bescherten uns schließlich ein verdientes 3:1 und damit einen tollen 2. Platz in der Gesamtwertung. Louis erzielte dabei mit 7 Treffern mehr Tore als alle anderen Mannschaften für sich erzielen konnten und darf sich damit Torschützenkönig nennen! 
Auch unserem zweiten TEAM 2007 muss ich ein Riesenlob aussprechen, nicht nur das Ergebnis war toll, sondern das gesamte Spiel unser Jungs war toll anzuschauen. Jeder Einzelne hat toll für die Mannschaft gekämpft, viele konnten sogar über mehrere Spiele hinweg ihre Positionen halten und das Zusammenspiel verbessern. 

Klasse Jungs, das macht Spaß und Lust auf mehr! [MH]

Hallenrunde die Zweite

Zu Gast bei Cosmos Wedel in der eigenen Trainingshalle spielten wir den nächsten Spieltag. Die Jungs staunten mal wieder über die Größe der Halle, ist sie freitags (mit Abtrennung) doch deutlich kleiner !?! Die heutige Runde wurde wieder nur mit 4 Mannschaften gespielt, so hatten wir uns auf 3 Gegner einzustellen. Zu Beginn ging´s gegen Teutonia 05 mit einem sehr kleinlichen Schiedsrichter, der nicht nur die Spieler mit seinen Entscheidungen verwirrte. Echter Spielfluß kam dadurch leider nicht auf und obwohl in der Halle, war es ein reines Mittelfeldspiel, welches dann auch verdient mit 0:0 endete. Somit war unser erster Punkt in dieser Saison eingefahren. Im 2. Spiel mussten wir dann ins erste Derby gegen Cosmos. Dieses auf beiden Seiten sehr ausgeglichene Spiel hatte schon einige Höhepunkte, unserem Torwart gelang beim Abstoß fast ein (Eigen-)Tor des Monats... 
Eine Unaufmerksamkeit in unserer Abwehr führte zum späten 1:0, welches wir nicht mehr ausgleichen konnten.
Ähnlich verlief das letzte Spiel gegen Sparrieshoop, denen trotz einer tollen Torwartleistung auf Wedeler Seite das entscheidene 1:0 gelang. Der gelegentlich zu starke gleichzeitige Offensivdrang der gesamten Mannschaft ließ in diesem Fall unserem Chrischie keine Chance. Diese "Löcher in der Abwehr" gilt es zukünftig besser zu schließen.
Insgesamt haben unsere 2. G aber einen sehr guten Auftritt gehabt. Das Feld wird immer besser bespielbar, obwohl es immer noch riesig groß ist und unsere Gegner alle älter sind.
Das nächste Ziel, das erste Tor, wird uns bestimmt bald gelingen! [MH]

Christian, David, Felix, Louis, Nick, Niklas,Tyler

Hallenrunde die Erste

Am Sonntag war es nun soweit,..

unser erster Hallenrundenspieltag stand an und wieder mal war für unsere hochmotivierten, und zum Teil sehr aufgeregten jungen Kicker alles neu. Damit sind nicht unsere tollen neuen Trikots gemeint, die wir nun erstmals zur Schau tragen durften.

Erstmals wurde über das gesamte Hallenfeld gespielt, erstmals mit Schiedsrichter, es wurde eingerollt und nicht wie erfolgreich bereits eingeübt, eingeworfen. Das Spielgerät selbst, den Futsal, konnten wir erst einmal beim Training kennenlernen und feststellen, dass der nicht so schön hoch und weit fliegt wie draußen. Nicht zu vergessen, das unsere Jungs im Schnitt ein Jahr jünger waren und gegen 06er Mannschaften antraten.

Gespielt wurde jeweils 10 Minuten, durch die Absage einer Mannschaft, hatten wir an diesem Tag nur 3 Begegnungen, bei denen wir die Jungs auf den Positionen rotieren ließen. 

Im ersten Spiel gegen Waldenau waren alle Spieler dann auch noch sehr beeindruckt von der lauten Kulisse und nahmen ihre gewohnte "taktische Grundaufstellung" ein. Dies führte leider dazu, das wir meist zu wenig aktive Spieler in Ballnähe hatten. Das Ergebnis fiel mit 3:0 für Waldenau zwar etwas hoch, aber auch gerecht aus.

Im zweiten Spiel gegen Germania konnten wir schon etwas geschlossener auftreten, echte Torchancen waren aber noch nicht zu erreichen. Dafür war in diesem Spiel unsere Defensive schon viel besser sortiert, und Dank einer tollen Torwartleistung wäre fast ein gerechtes Untentschieden geglückt. Leider mussten wir uns mit einem 0:1 geschlagen geben.

Im dritten Spiel hieß der Gegner Rissen und die Jungs fingen an das zu zeigen, was sie schon können. Endlich kamen wir auch vor das gegnerische Tor, (ich erinnere gern an die ungewohnte Größe des Feldes) und hatten Möglichkeiten in Tornähe zu kommen. Aber wie bei den Großen ist Ballbesitz allein nichts. Ein Distanzschuss nahe der Mittellinie fand den Weg durch die Beine unseres aufnahmebereiten Keepers.... Endstand 0:1

Die Ergebnisse dieses Spieltages waren zwar noch nicht die gewünschten, sind aber ohnehin nur zweitrangig. Wichtig war, dass alle Kinder aktiv mitgemacht haben, neue Erfahrungen gesammelt haben und großen Spaß hatten. Mit wachsender Routine werden wir in den nächsten Runden bestimmt auch noch die Ergebnisse erfolgreicher gestalten,.. weiter so! [MH] 

3. Punktspielrunde in Lokstedt

Der dritte und letzte Spieltag führte uns nach Lokstedt.Das erste mal auf Kunstrasen.Nicht nur das der Ball auf Kunstrasen viel schneller rollt , nein auch das Hinfallen tat plötzlich weh.So gab es die eine oder andere Träne mehr als sonst.Leider waren unsere jungen Kicker auch nicht so wach wie an den anderen Spieltagen und ließen sich doch leicht ablenken , wobei damit wohl alle Trainer in dem Jahrgang zu kämpfen haben.Dennoch muß man ganz klar feststellen das alle Kinder und Eltern wieder mit viel spaß bei der Sache waren.Alle haben verstanden das die Ergebnisse , auch wenn man lieber gewinnt , nur zweitrangig sind.Jetzt freuen wir uns auf die Hallenrunde bei der wir mit 2 Mannschaften starten werden , wobei eine sogar im alten Jahrgang bei den 06ern spielen wird.

Es spielten : Louis - Tyler - Len - David - Ivan - Timo - Chrischi - Niklas

2. Punktspielrunde in Stellingen

Hochmotiviert fuhren wir am 2. Spieltag nach Stellingen um uns wieder mit anderen Teams zu messen.Warmmachen bei strömenden Regen.Aufstellung , kurze Begrüßung und los ging es.Leider nicht für uns.Wir befanden uns noch im Tiefschlaf.0 : 6 gegen Altona.Das Ergebnis geht völlig in Ordnung.Im zweiten Spiel gegen Ellerau waren unsere Jungs dann hellwach.Anders als gegen Altona dominierten wir das Spiel von Anfang an.Erst beim Stande von 7 : 0 kam Ellerau das erste mal vor unser Tor.Der Endstand von 9 : 2 für Wedel geht hier völlig in Ordnung.Das dritte Spiel hatte es dann in sich.Wir spielten gegen eine überharte und unfaire Mannschaft vom SV Lurup.Haupziel der Luruper war es nicht den Ball zu treffen,sondern zu treten,am Trikot zu ziehen und zu schubsen.Sogar geschlagen wurde.Unsere Jungs,völlig eingeschüchtert, bekamen kein Bein auf die Erde.Der Trainer der Luruper und gleichzeitig Spielleiter fand anscheinend alles ganz normal.Erst als ich meinen Unmut lautstark bekundete
wurde der Spielleiter aufmerksam und unterband einige Situationen.Es nützte jedoch nichts.Endstand 2 : 6 gegen eine Mannschaft die auch anderen Vereinen negativ aufgefallen ist.
Im letzten Spiel trafen unsere jetzt schon müden Krieger auf Blau Weiß Schenefeld.Trotz ausgeglichenem Spiel gingen die Blau weißen mit 2 : 0 in Führung.Doch anstatt den Kopf in den Sand zu stecken gaben unsere Jungs nochmal alles und schaften mit dem Schlußpfiff den verdienten 2 : 2 Ausgleich.So ging wieder ein toller Fußballtag zu Ende,bei dem eigentlich nur die Luruper störten.

Es spielten : Louis - Mika - Luis - David - Christian - Felix - Timo - Tayler

Die Herbstsaison beginnt - erstes Turnier in Holm

Samstag früh morgens trafen sich 9 kleine Fußballer, zwei verschlafene Trainer und viele Elternfans in Holm zum ersten Turnier der Saison. In Holm spielten viele zum ersten Mal auf die großen 5m-Tore und das Spielfeld war auf G-Jugendniveau, also recht groß. Insgesamt bestritten wir so fünf Spiele, wechselten öfters den Torhüter und die Positionen, denn jeder sollte einmal da spielen dürfen, wo er gern möchte. Zwischenzeitlich gab es immer wieder starke Regengüsse, die aber den Eltern mehr Unbehagen bereiteten, als den Spielern selbst. Die Ergebnisse waren für uns zweitrangig. Ziel war es für uns, Praxiserfahrung zu sammeln und das haben wir reichlich. Man konnte von Spiel zu Spiel eine Leistungssteigerung sehen. Am Ende des Turnieres waren die Mäuse allesamt platt, denn 5 Spiele á 10 Minuten muss man erst einmal wegstecken. Als es dann aber für alle Pokale gab, war die Müdigkeit verflogen und man konnte in die stolzen Augen der Kleinen gucken.

 

Wedeler TSV

Gonzalo, Niklas, Luis, Timo, Tyler, Nick, Joonas, Lasse,  Jona

 

Erster Turnierauftritt unserer Jüngsten - Kisdorf 2012

Endlich war es soweit: Mogens um 8:00 Uhr machten wir uns auf den Weg nach Kisdorf zum Toyota Cup.Dort angekommen machte dieses riesige Gelände doch schon einen mächtigen Eindruck auf unsere Jungs.Es fanden Turniere von der A-Jugend bis zu den Bambinis statt.Außerdem Musik und immer wieder Laute Durchsagen der Turnierleitung.Ich glaube einigen Spielern wurde erst jetzt bewußt das wir heute kein Training hatten.Dann Aufstellung.Kurze Begrüßung und los ging es.Gespielt wurde 4 gegen 4 ohne Torwart.Ohne Torwart?Es stellte sich heraus das wir die einzige Mannschaft waren die sich daran gehalten hat.Oder habe ich es falsch verstanden?Neun andere Trainer können sich eigentlich nicht geirrt haben.Aber im ernst.Es ist schon traurig wie wichtig einigen Trainern das Ergebnis ist.Die Hälfte der anderen Trainer hätten nach einer 1 : 0 Führung bestimmt noch gerne einen zweiten und dritten Spieler auf die Torlinie gestellt damit sie ja keinen mehr fangen.Aber egal.Unsere Jungs hatten
ihren Spaß,-und das ist schließlich das wichtigste an so einem Tag.Mit einem Sieg und drei Niederlagen wurden wir dann letztendlich Sieger des Turnieres.Genauso wie neun andere Bambini Mannschaften an diesem Tag.Müde und Glücklich,mit dem ersten Pokal im Gepäck,traten wir dann die Heimreise an und freuen uns auf die nächsten Spiele.

Es spielten : Nicki - Len - Niklas - Louis - Luis - Tayler - Timo